Formate im Zeitungsdruck

13.10.2016 09:00:00
Sie heißen Berliner Format, Rheinisches Format oder Nordisches Format: gängige Formate im Zeitungsdruck. Was sind die Unterschiede?

Tageszeitungen gehören nach wie vor zu den beliebtesten Printprodukten überhaupt. Laut Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) erscheinen in Deutschland täglich 351 Tageszeitungen mit 1.528 lokalen Ausgaben in einer gedruckten Gesamtauflage von 16,8 Millionen Exemplaren. Doch nicht jede Tageszeitung hat das gleiche Format. Welche gängigen Formate gibt es?

Allgemeines zum Zeitungsformat

Zeitungen erscheinen in unterschiedlichen Formaten.
Quelle: Rainer Sturm / Pixelio.de
Zeitungsformate werden in Breite mal Höhe angegeben. Gemessen wird die nicht aufgeschlagene Zeitung. Bis zu den 1970er Jahren waren mehr als 60 unterschiedliche Papierformate für Tageszeitungen bekannt. 1973 wurde jedoch die DIN 16604 verabschiedet. Ziel war es „die Zusammenarbeit zwischen der werbungtreibenden Wirtschaft sowie den Zeitungsverlagen und Druckereien beim Schalten von Anzeigen zu erleichtern und zu einem einheitlichen Sprachgebrauch bezüglich der Abmessungen zu führen“.

Gängige Zeitungsformate

Das so genannte Broadsheet-Format ist 375 × 600 Millimeter groß, das Nordische Format misst 400 × 570 Millimeter. Das Rheinische Format umfasst drei Größen: 350 × 510, 350 × 520 oder 360 × 530 Millimeter. Das Schweizer Format, auch „Format NZZ“ für „Neue Zürcher Zeitung“ genannt, misst 320 × 475 Millimeter. Das Berliner Format wiederum misst 315 × 470 Millimeter. Darüber hinaus nutzen die Tageszeitungen unterschiedliche Satzspiegel, die trotz gleichem Format voneinander abweichen können. Die drei gängigsten Formate sind Berliner, Rheinisches und Nordisches Format.

Das Berliner Format

315 x 470 Millimeter ist das Rheinische Format groß. In diesem Format erscheinen beispielsweise die „Badische Zeitung“, die „taz“ und der „Kölner Stadtanzeiger“. Das Halbe Berliner Format misst 225 x 305 Millimeter. Übrigens: Obwohl der Name es vermuten lässt, wird die „Berliner Zeitung“ nicht im Berliner Format gedruckt.

Rheinisches Format

Zeitungen im Rheinischen Format messen 350 x 510, 350 x 520 oder 360 x 530 Millimeter. Dieses Format nutzen unter anderem die „Berliner Zeitung“, der „Mannheimer Morgen“, die „Stuttgarter Zeitung“ oder die „Rheinpfalz“. Darüber hinaus gibt es das Halbrheinische Format in einer Größe von 260 x 350 Millimetern. Beispiele hierfür sind der „Berliner Kurier“ und das „Westfalenblatt“.

Nordisches Format

Das nordische Format mit einer Größe von 400 x 570 Millimetern hat prominente Nutzer: In Deutschland erscheinen unter anderem die „Bild“, die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, die „Süddeutsche Zeitung“, „Die Welt“ oder die „Berliner Morgenpost“ in diesem Format. Das Halbnordische Format mit einer Größe von 235 x 315 oder 285 x 400 Millimeter wird auch Tabloid- oder Half-Broadheet-Format genannt. Prominente Vertreter sind die „Frankfurter Rundschau“, die „Hamburger Morgenpost“ und die „Bild am Sonntag“.

Vor- und Nachteile der Zeitungsformate

Kleinere Zeitungen lassen sich leichter lesen, größere bieten mehr Platz für Nachrichten.
Quelle: Viktor Schwabenland / Pixelio.de
Lange Zeit galten besonders „große“ Zeitungsformate als ein Beleg für Seriosität. Noch heute unterstreichen diese Formate den Status einen Tageszeitung als bedeutendem Informationsvermittler. Sie bieten mehr Platz für Nachrichten (und Anzeigen) als die kleineren Zeitungsformate. Diese wiederum spielen ihre Vorteile beim Lesen aus, da sie leichter handzuhaben sind. Der Leser benötigt nicht so viel Platz, um sie mitzunehmen und sie auszubreiten. Zudem kommen Sie bei vielen Lesern frischer und moderner an.

 

LASERLINE bietet Ihnen zahlreiche Printprodukte im Rollenoffsetdruck an. Dazu gehören Zeitungsdruck, Zeitungsbeilagen, Magazindruck, Zeitschriftendruck, Anzeigenblätter, Werbebeilagen und Beilagen XXL. Natürlich wie gewohnt in hoher Qualität und zu fairen Preisen. Testen Sie den Rollenoffsetdruck von LASERLINE Druckzentrum Berlin!

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!