Farbschema zusammenstellen

23.01.2014 09:00:00
Das richtige Farbschema für Webseiten und Drucksachen finden? Diese Online-Tools führen zu einer harmonischen Auswahl.

Welche Farben geben zusammen ein stimmiges Bild ab, welche verstärken sich in der Wirkung und wie findet man harmonische Kombinationen? Es ist nicht immer einfach, ein Farbschema für Webseiten oder Drucksachen zu finden. Neben Farbwert-Generatoren gibt es weitere nützliche Tipps, die bei der Wahl von stimmigen Mischungen helfen.

Adobe Color

Quelle: Adobe

Mit dem Tool

Adobe Color lassen sich Farbschemata zusammenstellen, die aus bis zu fünf Farbtönen bestehen. Dazu wählt der Anwender einen Modus aus, nach dem die Auswahl kombiniert werden soll, beispielsweise monochromatisch oder komplementär. Das Werkzeug steht online aber auch als App zur Verfügung im letzten Fall können als Auswahlgrundlage Farbtöne herangezogen werden, die mit der Handykamera aufgenommen wurden. Alle Farben werden als HEX- und RGB-Wert angegeben. Anwender, die die Creative Cloud von Adobe nutzen, können ihre Schemata dort abspeichern. Ansonsten ist die Weitergabe per E-Mail oder Twitter möglich. Empfehlenswert ist die Anwendung vor allem für Adobe-Nutzer.

Color Scheme Designer

Quelle: Color Scheme Designer

Die Web-Anwendung

Color Scheme Designer stellt ebenfalls verschiedene Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Wo sich die entsprechenden Farben auf dem Farbkreis befinden, wird durch eine kleine Grafik gut veranschaulicht. Praktisch ist auch, dass die Farbschemata per Knopfdruck in ein Musterlayout auf hellem oder dunklem Papier eingebaut werden können so entsteht schnell ein erster Eindruck. Der Nutzer hat zudem die Möglichkeit, eigene Feinkorrekturen vorzunehmen. Über Farbliste werden die entsprechenden Werte ausgegeben. Darüber hinaus kann simuliert werden, wie die Farben auf farbenblinde Menschen wirken.

Color Picker

Quelle: Color Picker

Als Freeware zum Download erhältlich ist das Tool

Color Picker. Auch dieses Werkzeug hilft dabei, Farbschemata zu finden und basiert auf den Farbmodellen HSL und RGB. Die Werte der gefundenen Farben lassen sich automatisch in die Zwischenablage kopieren, zuletzt gefundene Farben werden gespeichert. Die Software überzeugt vor allem durch ihren klaren, schnörkellosen Aufbau und die intuitive Bedienung. Zudem spricht sie deutsch.

Eigene Kombinationen finden

Wer etwas mehr Zeit hat oder lieber auf entsprechende Werkzeuge verzichtet, kann harmonierende Farben auch selbst zu erstellen. Eine Möglichkeit ist es, allen gewünschten Farben eine andere Nuance beizumischen. Das funktioniert zum Beispiel in Adobe Photoshop, indem die Farbe mit einer Ebene über alle anderen Farben gelegt wird. Der gleiche Anteil einer gemeinsamen Farbe sorgt dafür, dass die Farben harmonisch wirken. Eine andere Variante besteht darin, die Helligkeit aller Farben zu vereinheitlichen. Dazu wird, ebenfalls in Photoshop, der Helligkeitswert aller Farben auf eine Prozentzahl gebracht. Auch hier wird durch die Gemeinsamkeit ein stimmiges Gesamtbild geschaffen.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!