Farbkanäle in Photoshop

31.10.2013 09:00:00
Photoshop arbeitet mit Farbkanälen, die in der Kanäle-Palette verwaltet werden. Alles Wissenswerte

Adobe Photoshop ist ein leistungsfähiges Werkzeug für die Bildbearbeitung. Die Software greift unter anderem auf Farbkanäle zurück, für die es eine eigene Palette gibt. Die Kanäle dienen als Berechnungsgrundlage für die Farbinformationen. Jede Datei kann bis zu 56 Farbkanäle umfassen, die sich einzeln bearbeiten lassen.

Standard-Farbinformationskanäle

Quelle: Sandra Küchler

Photoshop kennt verschiedene Kanalarten: Farbinformationskanäle, Alphakanäle und Volltonfarbkanäle. Standardmäßig werden Farbinformationskanäle beim –ffnen eines Bilds automatisch erstellt. RGB-Bilder umfassen drei Farbkanäle und einen Kanal zur Bildbearbeitung. Im CMYK-Modus gibt es vier Farbkanäle. Standardmäßig liegt die Farbtiefe pro Kanal bei 8 Bit, es können jedoch auch 16 und 32 Bit verwendet werden.

Alphakanäle

Je nach Dateiformat erlaubt Photoshop das Hinzufügen von weiteren Kanälen. Im Bitmap-Format ist das allerdings nicht möglich. Alphakanäle dienen dazu, Auswahlen und Masken zu speichern, zu schützen und zu bearbeiten. Wie die Standard-Farbinformationskanäle werden sie als Graustufenbild gespeichert. Es handelt sich hierbei um 8-Bit-Kanäle, die nur in den Formaten Photoshop, PDF, Tiff, PSB und Raw gespeichert werden.

Volltonfarbkanäle

Beim Druck mit Volltonfarben müssen vorher entsprechende Kanäle angelegt werden. Pro Druckplatte ist ein Volltonfarbkanal nötig, um die jeweilige Schmuckfarbe zu definieren. Tipp: Vor dem Speichern einer Datei sollte man alle nicht benötigten Kanäle löschen, ansonsten wird die Datengröße unnötig aufgebläht. Dazu zieht man den Kanalnamen in der Kanäle-Palette einfach auf das Papierkorb-Symbol.

Die Kanäle-Palette - Usability

Quelle: Sandra Küchler

Sie erreichen die Kanäle-Palette über Fenster und Kanäle. Ganz oben wird das Composite-Bild angezeigt, das alle Kanäle vereint. Darunter sind die einzelnen Kanäle aufgeführt, die sich mit einem Klick auf das Augensymbol an- oder ausschalten lassen. Durch einen Klick auf die rechte obere Ecke der Palette öffnet sich das Menü, mit dem man unter anderem neue Kanäle anlegen kann. Hier lassen sich auch Kanäle teilen. Über Bedienfeldoptionen lässt sich die Größe der kleinen Vorschaubilder anpassen.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!