Einhörner zeichnen leicht gemacht

09.11.2017 09:00:00
Die süßen Tiere begegnen einem gerade überall: Einhörner. Man kann diese aber auch zu kreativen Zwecken oder zur Entspannung selbst zeichnen.

Kaum etwas liegt derzeit so im Trend wie das Einhorn. Es gibt Einhorn-Nudeln, Einhorn-Getränke, Einhorn-Schmuck.

Die niedlichen Vierbeiner kann man aber auch ganz einfach selbst zeichnen, sei es als Zeitvertrieb, kreative Übung oder um wieder ein Händchen für Stifte zu bekommen. Wir erklären, wie man gekonnt ein Einhorn zu Papier bringt.

Warum Einhörner so boomen

Ob Zeitvertreib oder kreative Übung: Einhörner sind nicht nur Trend, sondern können zur aktiven Entspannung beitragen.
Quelle: Bimbim / Fotolia
Seit etwa einem Jahr überschwemmen Einhörner die Supermärkte und die Lebenswelt hierzulande.

Man vermutet, dass das an den schlimmen Ereignissen rund um den Globus liegt, am Terror, an Flüchtlingsströmen und an den Naturkatastrophen beispielsweise.

Einhörner in ihrer heilen, bunten Phantasiewelt voller Liebe und Regenbogen setzen einen positiven Gegenpunkt. Sie stehen für die Sehnsucht nach einem sicheren Ort, an dem Träume ungehindert aufleben dürfen.

Wie man Einhörner zeichnet

Ausgangsbasis für das Zeichnen eines Einhorns ist sein Verwandter, das Pferd. Zunächst bringt man dieses Tier in der Grundform auf's Papier, versieht es aber mit einer üppigeren Mähne.

Ganz wichtig ist natürlich das gedrehte Horn. Das klassische Einhorn ist weiß und besitzt viele liebevolle, bunte Details, bevorzugt in den Farben rosa, lila oder auch türkis. Glitzer schadet ebenfalls nie!

Man kann das Einhorn dann verzieren, es macht sich besonders gut mit Schmetterlingen, Herzen und farbigen Punkten – je kitschiger, desto besser.

Schon gewusst?

Diese kreative Einhorn-Zeichnung würde Alphonse Mucha mit Stolz erfüllen.
Quelle: Nadiiaz / Fotolia
Bereits in der Antike wurden Einhörner erwähnt, zum Beispiel von Aristoteles, der 384 bis 322 v. Chr. lebte. Das Einhorn wurde auch im „Physiologus", einem auf griechisch geschriebenen frühchristlichen Volksbuch aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. beschrieben. Diesem Buch zufolge könne das Einhorn nur von einer Jungfrau gefangen werden.

Durch einen Übersetzungsfehler in der Bibel dachte man lange, dass Einhörner auch in diesem Werk vorkommen. Tatsächlich handelte es sich aber um einen Auerochsen.

Zudem vermutet man, dass der Mythos des „Einhorns“ von Tieren herrührt, die eins ihrer beiden Hörner verloren haben und so von Menschen gesichtet wurden.

Das eine Horn

Wesentliches Kennzeichen und Namensgeber des Fabelwesens ist das Horn. Es misst bis zu 50 Zentimeter, ist in sich gedreht und vorne spitz.

Der Überlieferung zufolge ist dieses Horn magisch, es kann Verletzungen heilen und Tote wieder zum Leben erwecken. Das Horn wächst dem Tier erst im Lauf seines Lebens; verliert es das Einhorn, kann es wieder nachwachsen.

Wer sich kreativ am Einhorn austobt, sollte also diesem sagenumwobenen Horn besondere Aufmerksamkeit widmen. Und nun wünschen wir fantastische Entspannung!

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!