Einfach die Perspektive wechseln

03.03.2011 09:00:00
Ein neuer Trend erobert auch das Grafikdesign: Reframing. Durch neue Sichtweisen weckt man dabei kreatives Potential und schafft Platz für frische Ideen.

„Reframing“ bedeutet frei übersetzt „den Dingen einen neuen Rahmen geben“. Diese Methode aus dem Bereich des neurolinguistischen Programmierens bietet auch Chancen für Grafikdesigner. Durch den Perspektivwechsel und das Sehen neuer Zusammenhänge, fließen Ideen freier und kreative Einfälle können sprudeln. Wie funktioniert das?

Quelle: Elke Sawistowski Pixelio

Quelle: Elke Sawistowski
(Pixelio)

Konventionen durchbrechen

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier: Bestimmte Sachverhalte ordnet er sofort und unterbewusst in einen traditionellen Zusammenhang ein. Genau dieses Verhaltensmuster soll durch Reframing durchbrochen werden. Erste Eindrücke, die beispielsweise ein neues Projekt hervorruft, sollen hinterfragt und umgedeutet werden. Um Reframing praktizieren zu können, muss man sich also erst einmal über diese Konventionen, die Gefühle und ersten Eindrücke bewusst werden. Das könnte so aussehen: Ein Kunde möchte Werbung für ein neues Auto im Luxus-Segment in Auftrag geben. Die erste Idee ist dann meist, die Schnelligkeit und die gehobene Ausstattung des Wagens in den Vordergrund zu rücken. Aber ist das wirklich sinnvoll?

Zeit nehmen

Der erste Einfall soll bei der Reframing-Technik nicht sofort verworfen werden. Viel mehr wird dieser Ansatz durchdacht, weitergesponnen und dann analysiert. Im obigen Beispiel überlegt man also, wie man die Features des Luxusgefährts am besten positioniert. Nutzt man dynamische Bilder, auf denen die Geschwindigkeit des Autos zu erkennen ist? Zieht man Detailaufnahmen für besondere Ausstattungsmerkmale heran? Nur wer konventionelle Ansätze auch zulässt und sie zu Ende denkt, ist in der Lage, im nächsten Schritt eine ganz andere Perspektive einzunehmen.

Die Perspektive wechseln

Quelle: Marco Barnebeck Pixelio

Quelle: Marco Barnebeck
(Pixelio) „Reframing“ heißt im übertragenen Sinn „Umdeuten“. Ist man sich klar geworden, welche ersten Eindrücke ein Projekt hervorgerufen hat, kann man anfangen, einen neuen Standpunkt einzunehmen. Es gilt, sich die ungewöhnlichsten Fragen zu stellen, um zu einer neuen Perspektive zu gelangen. Zurück zu unserem Beispiel: Muss wirklich der Luxus des neuen Wagens im Mittelpunkt stehen? Oder geht es nicht darum, ganz andere Werte zu vermitteln? Wer sich ein Auto in der gehobenen Preisklasse leisten kann, der geht sowieso davon aus, dass es mehr Ausstattungsmerkmale bietet als ein Kleinwagen. Wie könnte das neue Auto denn noch beworben und positioniert werden? Man kann sogar eine ganz provokante Frage stellen: Unter welchem Gesichtspunkt sind in der heutigen Zeit Luxuskarossen überhaupt noch angebracht?

Den Rahmen „wechseln“

Bildlich erklärt wechselt man beim Reframing den Rahmen, den man unbewusst bereits um ein Thema gezogen hat. Das heißt, der Inhalt bleibt derselbe, aber man stellt ihn anders dar. Genau darum geht es bei dieser Technik. Ein Projekt wird neu beleuchtet, frisch einsortiert. Anstatt bei einem neuen Automodell also auf die Features zu verweisen und den Statussymbol-Charakter in den Mittelpunkt zu stellen: Warum nicht eine Werbekampagne konzipieren, die genau damit spielt? Nach dem Motto: „Um von A nach B zu kommen, brauchen Sie keine Sitzheizung, keinen Tempomat und kein Navigationssystem. Aber wahrscheinlich brauchen Sie dann auch unser neues Auto nicht“. Reframing kann auch bedeuten, den Endkunden nicht nach traditionellen Mustern anzusprechen, sondern ihn zu einer ungewöhnlichen Reaktion zu verleiten.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!