Eine Frage des Glaubens

28.07.2011 09:00:00
Religiöse Symbole sind in der Welt der Werbung weiter verbreitet, als man denkt. Engel, Kreuze, selbst das Herz haben im Christentum eine entscheidende Bedeutung

Der Glaube versetzt bekanntlich Berge: Auf diesen Effekt setzt verstärkt die Werbung. Religiöse Symbole, vor allem aus dem Christentum, sollen Urvertrauen schaffen und Sinn stiften. In Werbespots treten Schutzengel auf, Bibelzitate bewerben Produkte in Anzeigen und das Kreuz wird als omnipräsentes Stilmittel eingesetzt.

Das Kreuz

Quelle: Günther Havlena Pixelio

Quelle: Günther Havlena
(Pixelio) Seit dem 4. Jahrhundert wird das Lateinische Kreuz als Symbol verwendet. Es erinnert an das Kreuz, an dem Jesus Christus den Opfertod gestorben ist. Das Kreuz soll die weltliche und die himmlische Ebene verbinden - auch durch den senkrechten Balken, der mit dem waagrechten verbunden ist. Es gibt zahlreiche Varianten des Kreuzes, darunter das keltische Kreuz mit einem Ring in der Mitte, das Papstkreuz mit drei Querbalken oder das Petruskreuz, ein auf dem Kopf stehendes Lateinisches Kreuz. Ein Kreuz mit der Figur von Jesus Christus nennt man Kruzifix. Das Kreuz ist ein Zeichen des Bekenntnisses zum Christentum. Viele Kirchen bauen auf einen kreuzförmigen Grundriss auf und beim Kreuzzeichen wird mit der Hand ein symbolisches  Kreuz nachgezeichnet. Viele Länder haben in ihrer Nationalflagge ebenfalls ein Kreuz.

Engel

Quelle: Hans-Christian Hein Pixelio

Quelle: Hans-Christian Hein
(Pixelio) Der Begriff "Engel" von lateinisch "Angelus" geht auf das Wort für "Bote" oder "Abgesandter" zurück. Bereits in der Bibel wird von Engeln gesprochen, die von Gott geschaffen wurden und ihm unterstehen. Nicht nur das Christentum kennt Engel, sie sind auch in anderen Religionen verbreitet. Vor allem im Katholizismus werden Engel verehrt und prunkvoll mit Flügeln versehen dargestellt. Die Verehrung von Schutzengeln verstärkte sich im 15. und 16. Jahrhundert. Seit 1670 wird in der katholischen Kirche am 2. Oktober das Schutzengelfest gefeiert. Die Werbung macht sich dieses Bild zunutze, um Produkte mit "Schutzengeleffekt" anzupreisen. Aktuell tut das beispielsweise der Fernsehspot einer Versicherungsgesellschaft. Beliebt ist auch das Wechselspiel zwischen Engel und Teufel.

Das Herz

Quelle: Simone Hainz Pixelio

Quelle: Simone Hainz
(Pixelio) Als Sinnbild für die Liebe steht das Herz. Stark zur Verbreitung des Symbols beigetragen hat die Herz-Jesu-Verehrung in der katholischen Kirche. Sie nimmt das Herz von Jesus Christus als Ausgangspunkt für die Entstehung der Kirche. Es verkörpert das Innerste des Menschen und das Ursymbol der Liebe. Jedes Jahr wird, meist im Juni, in der katholischen Kirche das Fest des Heiligsten Herzens Jesu gefeiert. Das Herz ist zudem ein zentrales Element in der Heraldik und wird auch als Spielkartenfarbe verwendet. Es ist mit der Farbe Rot verknüpft und Sinnbild für die Ideale von absoluter Liebe und Güte.

Bibelzitate

Zitate aus dem "Buch der Bücher" finden sich oft in der Werbung wieder, ohne dass der Ursprung bekannt ist. "Nichts ist unmöglich" - bei diesem Satz denken die meisten sofort an eine japanische Automarke. Seinen Ursprung hat das Zitat aber in der Bibel. Dort heißt es bei Jeremia, Kapitel 32, Vers 17: "Nichts ist dir unmöglich". Der Spruch "Mein Blut für Dich", mit dem für Blutspenden geworben wird, stammt ebenso aus der Bibel wie der Slogan "Ihr guter Stern auf allen Straßen" einer Automarke oder "Vertrauen ist der Anfang von allem", mit dem eine Bank um Kunden wirbt. Die Werber setzen dabei darauf, dass die Zitate bei den Konsumenten Erinnerungen wecken und Vertrauen erzeugen. Die Geborgenheit, die Religion bieten kann, soll auch das jeweilige Produkt ausstrahlen, so die Intention.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!