Die Fahne im Web hochhalten

31.10.2012 09:00:00
Werbebanner im Internet müssen auf kleiner Fläche zum Klicken animieren. Wie klappt das?

Aus dem Web sind Werbebanner nicht mehr wegzudenken. Viele Gestalter tun sich jedoch schwer, mit einer so kleinen Fläche die maximale Wirkung zu erzielen. Wer ein paar einfache Regeln beachtet, kann aber kaum etwas falsch machen und treibt die Klick-Raten schnell in die Höhe. Wie sieht das perfekte Werbebanner aus?

Die Grundlagen

Gute Werbebanner nutzen den Platz, der ihnen zur Verfügung steht, optimal aus. Jeder Pixel wird sinnvoll gefüllt, um gestalterische Elemente zu zeigen oder Informationen zu transportieren. Wichtig: Die Marke, die hinter der Werbung steckt, sollte sofort zu erkennen sein - beispielsweise durch Einbindung des Firmenlogos, Verwendung der Hausschrift oder Gestaltung in der Hausfarbe des Unternehmens. Die Nutzer sollen nicht erst darüber nachdenken müssen, was ihnen die Werbung sagen will - sie müssen es sofort erkennen können.

Mitmachen bitte!

Das Web ist ein interaktives Medium und genau so sollte auch die Werbung im Internet gestaltet werden. Denn interaktive Elemente laden zum Mitmachen ein. Die Nutzer können zadurch direkt angesprochen werden. Es sollte ein Reiz aufgebaut werden, der den Websurfer das Banner anklicken lässt. Dabei kommt Humor genauso gut an wie ein prägnanter, frecher Slogan. Generell sollte der Text auf den Punkt kommen, denn niemand liest gerne lange Botschaften auf Werbebannern.

Bloß nicht…

Es gibt neben den "Dos" auch absolute "Don'ts" in der Gestaltung von Bannern. Zu viel ist nie gut, vor allem bei Werbeflächen im Netz. Schrille Farben, aufdringliche Farbkombinationen oder schlecht lesbarer Text nerven nur und treiben die Klickrate gen null. Aggressive Ansprachen mögen Nutzer ebenso wenig wie falsche Versprechen. Wer etwas laut Banner "gratis" erhalten kann, muss es auch kostenlos bekommen, wenn er auf das Banner klickt. Lange Texte, die die halbe Firmengeschichte auf einem Banner erzählen wollen, haben im Netz ebenfalls nichts verloren.

Prüfen und ändern

Ist das Banner fertig, sollten es so viele Menschen wie möglich begutachten und bewerten. Kollegen, Freunde, Nachbarn - was kommt bei Nutzern gut an, was eher weniger? Animiert das Banner zum Klicken? Lässt es erkennen, wer dahinter steckt? Außerdem empfiehlt es sich, Werbebanner in regelmäßigen Abständen auszutauschen. Nutzer, die öfter auf die Seite kommen, auf der es geschaltet ist, mögen Abwechslung. An Banner, die wochenlang gleich bleiben, gewöhnen sie sich - und lassen sie in Zukunft links liegen.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!