Die besten Windows-Shortcuts

17.12.2015 10:00:00
Kurzbefehle beschleunigen den Arbeitsalltag, gerade bei häufig wiederkehrenden Kom-mandos. Das funktioniert auch unter Windows.

Zeit sparen, um effizienter zu arbeiten - das ist der Sinn hinter Shortcuts. Auch unter Windows funktionieren die Kurzbefehle. Es lohnt sich, sich die wichtigsten Tastaturkombinationen für den täglichen Arbeitsalltag anzueignen. Dann ist es wie mit dem Fahrradfahren - es klappt reibungslos, ohne dass man noch groß darüber nachdenken muss.

Standardbefehle

Sie sind die Basics unter den Shortcuts: Kopieren kann man unter Windows über Strg + C, Ausschneiden über Strg + X, Einfügen über Strg + V und Löschen über die Taste Entf. Umbenennen funktioniert über F2. Eine Aktion rückgängig machen kann man über Strg + Z. Möchte man zwischen geöffneten Apps wechseln, drückt man Alt-Taste und Tab. Eine App oder Anwendung beenden, die gerade aktiv ist, kann man über Alt-Taste und F4. Soll der PC gesperrt oder der Benutzer gewechselt werden, verwendet man die Windows-Taste in Verbindung mit L.

Die neuesten Kombinationen

Quelle: fancycrave1/pixabay.com
Windows nutzt mittlerweile so genannte Charms für häufige Aktionen. Fünf stehen zur Verfügung: Suche, Teilen, Start, Geräte und Einstellungen. Sie sind auf der rechten Seite des Bildschirms sichtbar, lassen sich aber größtenteils auch über Shortcuts steuern. Windows-Taste plus C öffnet die Charms. Das Charm Suchen wird über Windows-Taste und F geöffnet, Teilen über Windows-Taste und H, Einstellungen über Windows-Taste und I, Geräte über Windows-Taste und K. Möchte man in Windows und im Internet suchen, drückt man Windows-Taste und S.

Bedienung anpassen

Über Shortcuts kann unter Windows die Bedienung des PCs erleichtert werden. Drückt man die rechte Umschalttaste acht Sekunden lang, aktiviert oder deaktiviert man die An-schlagverzögerung. Linke Alt-Taste und linke Umschalt-Taste in Kombination mit der Taste Druck aktiviert oder deaktiviert einen hohen Kontrast. Die Tastaturmaus lässt sich über linke Alt-Taste, linke Umschalt-Taste und Num aktivieren oder deaktivieren. Die Einrastfunktion schaltet man durch fünfmaliges Drücken der Umschalt-Taste ein oder aus. Auch die Umschalttasten selbst lassen sich aktivieren oder deaktivieren - dazu wird die Num-Taste fünf Sekunden lang gehalten.

Shortcuts für E-Mails

Täglich erreichen viele E-Mails das Postfach. Hier kann man mit Shortcuts ebenfalls Zeit sparen. Strg und R führt zum Befehl Antworten, wird zusätzlich die Umschalt-Taste gehalten, heißt der Befehl allen antworten. Weiterleiten wird über Strg und F ausgelöst. Möchte man Mails als Junk-Mail markieren oder die Markierung aufheben, hilft die Tastaturkombination Strg und J weiter. Alle ungelesenen Nachrichten kann man sich über Strg, Umschalt-Taste und U anzeigen lassen, generell alle Nachrichten über Strg, Umschalt-Taste und A. Soll eine Nachricht als ungelesen markiert werden, verwendet man den Shortcut Strg und U, soll sie dagegen als gelesen gekennzeichnet werden, Strg und Q. Alle Nachrichten auswählen kann man über den Kurzbefehl Strg und A.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!