Der optimale Grauwert

02.07.2015 09:00:00
Viele Parameter bestimmen den Grauwert einer Seite. Die richtige Balance ist entscheidend für die Lesbarkeit von Texten.

Fließtexte sollten stets so gestaltet werden, dass der Leser sie gut erfassen kann, ohne dass das Auge ermüdet. Dabei beeinflussen viele Faktoren die Lesbarkeit, die untereinander harmonisch abgestimmt werden müssen, um das optimale Ergebnis zu erreichen. Wie gelingt es, Texte so lesefreundlich wie möglich zu setzen?

Was bedeutet Grauwert?

Quelle: Lupo/ Pixelio.de
Der Grauwert wird wesentlich vom persönlichen Eindruck des Betrachters bestimmt. Er sagt aus, wie hell oder dunkel ein Text oder eine Seite in ihrer Gesamtheit wahrgenommen werden. Je nach Leser kann der Grauwert unterschiedlich beurteilt werden, die meisten Betrachter finden jedoch einen Mittelwert am angenehmsten. Texte sind dann gut zu lesen, wenn sie sich vom Untergrund abheben, optisch nicht auseinander fallen, insgesamt nicht zu hell, aber auch nicht zu dunkel wirken.

Wichtige Parameter

Der Grauwert von Texten und ganzen Seiten im Layout wird von mehreren Eigenschaften beeinflusst. Zu ihnen zählen die Strichstärke, die Laufweite, der Wortabstand, die Zeilenlänge und der Zeilenabstand. Zusammen liefern sie den Eindruck beim Leser, der als Grauwert bekannt ist.

Strichstärke

Wie der Name verrät, gibt die Strichstärke die Stärke von Schriften an. Je stärker sie ist, desto dunkler wirken Texte insgesamt. Neben Fonts mit fester Schriftstärke gibt es auch solche mit variabler. Bei feinen Strichstärken besteht die Gefahr, dass Zeichen schwierig zu erkennen sind, bei dicken dagegen, dass sie optisch ineinander laufen.

Laufweite

Quelle: DeniseK/ Pixelio.de
Die gesamte Breite von Zeichen, einschließlich Vor- und Nachbreite, bestimmt die Laufweite von Texten. Durch manuelle Eingriffe kann man die Laufweite vergrößern oder verkleinern. Kleinere Laufweiten verdichten Texte optisch und machen sie dunkler, größere verringern den Grauwert. Allerdings muss man darauf achten, dass bei zu kleinen Laufweiten Zeichen nicht ineinander fließen oder bei zu großen Werten der Zusammenhang von Wörtern verloren geht.

Wort- und Zeilenabstand

Auch der Abstand zwischen einzelnen Wörtern hat Einfluss auf den Grauwert. Große Abstände lassen Texte heller wirken, kleinere dunkler. Auch hier muss man einen harmonischen Mittelwert finden, damit die Wörter nicht zu dicht aufeinander stehen und damit schwer auseinanderhalten zu sind, damit andererseits aber auch zu große Abstände den Text nicht zerfallen lassen. Gleiches gilt zwischen den Abstand zwischen den Zeilen. Sowohl zu große als auch zu kleine Werte machen es dem Leser hier schwer, den Anfang der nächsten Zeile zu finden.

Zeilenlänge

Je länger eine Zeile ist, desto mehr füllt sie eine Seite aus und desto höher wird der Grauwert. Zu lange Zeilen führen dazu, dass der Weg vom Ende einer Zeile zum Anfang der nächsten für das Auge des Betrachters ermüdend lang wird. Zu kurze Zeilen bewirken dagegen, dass das Auge zu oft springen muss und ebenfalls rasch müde wird. Mittelwerte ermöglichen ein störungsfreies Lesen und führen zudem zu einem harmonischen Grauwert.

Zusammenhänge erkennen

Alle Parameter dürfen nicht isoliert voneinander betrachtet werden, da sie sich gegenseitig beeinflussen. Dickere Strichstärken passen zum Beispiel gut zu einem größeren Zeilenabstand. Generell gilt: Erhöhen ein oder mehrere der genannten Parameter den Grauwert, sollten andere ihn wieder verringern und umgekehrt.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!