Das Sofortbild wird digital

04.05.2017 09:00:00
Ende Mai wird das Sofortbild digital. Fuji stellt dann mit der Instax SQ10 eine Kamera vor, die zwar digital aufnimmt, aber die Fotos auch direkt ausbelichten kann.

Das Sofortbild boomt. Im Digitalzeitalter ist das direkte klassische, analoge Sofortbildverfahren derzeit die erfolgreichste Kameragattung überhaupt, mit kontinuierlich zweistelligen Steigerungsraten. Die Digital Natives sind wieder auf der Suche nach Bildern zum Anfassen und das Unikat gewinnt an Wert im Facebookzeitalter. Trotzdem würde man manchmal ja gern das Bild auch selbst haben, das man gerade geteilt, sprich verschenkt hat. Mit der Fuji SQ10 geben wir dann einfach noch ein zweites Foto aus.

Das Vorbild

Neues Format, neue Technik – mit der Fuji Instax SQ10 wird das Sofortbild digital.
Quelle: Fuji
So ganz neu ist das Prinzip ja nicht. Fuji hat es selbst vor 18 Jahren (!) schon einmal in Asien versucht und Polaroid bietet seit der Photokina 2016 eine Digitalkamera im Programm, die ihre Bilder sowohl auf der Speicherkarte sichert, als auch direkt ausdrucken kann. Diese Zink-Technologie – wobei das Zink hier nicht für ein Metall, sondern für „Zero Ink“, also null Tinte steht – druckt allerdings. Die Qualität ist relativ bescheiden, die Fotos sind nur scheckkartengroß und im Vergleich zum klassischen Sofortbild fehlt der Zaubereffekt, dass man sehen kann, wie die Bilder quasi aus dem Nichts entstehen.

Two in one

Die SQ10 von Fuji ist eine der ganz wenigen Kameras, die einen Auslöser für Rechtshänder und einen für Linkshänder bietet.
Quelle: Fuji
Das Fuji Instax-Verfahren bietet genau diesen Charme. Auch wenn die SQ10 das Bild digital aufnimmt, erfolgt die Ausgabe analog, mit einem Zeilenbelichter. Man kann sogar seine Handyfotos via Speicherkarte auf die Kamera übertragen und diese nur zum Ausbelichten benutzen. Dank der sehr geringen Naheinstellgrenze ist es allerdings meistens einfacher, das SmartPhone-Display schnell abzufotografieren. Die Auflösung der Kamera ist mit 3,6 Megapixeln auch so gering, dass es gar nicht viel Sinn hat, die Fotos mit einem Fineart-Drucker größer auszugeben. Das Ziel bleibt schon das Sofortbild – auch wenn es gar nicht sofort ist.

Die Nachbearbeitung

Noch ist es ungewohnt, bei einer Sofortbildkamera auf ein Display zu gucken, aber als Belohnung gibt es besser belichtete Fotos als beim Polaroid.
Quelle: Fuji
Aber warum dann das Ganze, wenn am Schluss trotzdem nur so ein kleines Bildchen rauskommt? Man kann die Fuji SQ10 auch wie eine klassische Sofortbildkamera benutzen. Im Automodus kommt nach der Aufnahme direkt das Foto oben raus. Doch im Manual-Mode kann man eben erst mal kontrollieren, ob das Bild auch etwas geworden ist. Das spart schlicht viel Geld. Ein Euro pro Abzug ist ja auch nicht so ganz geschenkt. Daneben hat man auch die Chance, auf dem Display das eben aufgenommene Foto noch nachzubearbeiten. Heller oder dunkler, mit Vignettierung oder ohne, schwarzweiß oder in Farbe oder vielleicht doch ein bestimmter Farblook von nostalgisch bis schrill. Und dann raus damit!

Das Format

Im ersten Moment klingt das wie das Ende der klassischen Sofortbildfotografie, im zweiten freut man sich, dass man nicht für soviel fehlbelichtete Bilder bezahlt hat. Nebenbei gelingt so auch eine bessere Anpassung an das Kontrastverhalten des Instaxfilms. Doch nicht nur die Kamera ist neu, sondern auch das Format. Zumindest für Fuji: Es sieht jetzt endlich aus, wie wir uns alle ein Sofortbild vorstellen. Quadratisch mit dem unten größeren weißen Rand – wie ein Polaroid halt. Nur etwas kleiner. 62 x 62 mm ist das eigentliche Foto groß, 72 x 86 mm das ganze Blatt. Groß genug, um wirklich etwas zu erkennen und klein genug, um die Kamera noch handlich produzieren zu können. Der Boom geht in die nächste Runde.

 

Wenn die Fotografien großformatig wirken sollen, bietet LASERLINE hochwertige Gallery Prints und Leinwanddrucke an. Mit unseren innovativen Druckmaschinen und einem 120er Raster im Offsetdruck wird die Druckqualität gestochen scharf. Das Ergebnis der Fotodrucke wird Sie als Wandbild zuhause, im Büro und auch bei Veranstaltungen begeistern.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!