Apples iLife '09

02.04.2009 09:00:00
Vier Programme machen Apples Software-Paket iLife aus: iPhoto, iMovie, GarageBand und iWeb. Jetzt ist das Bundle in der aktuellen Version mit zahlreichen Neuheiten erschienen.

Fotos verwalten, Filme erstellen, eine Rockband nachahmen oder Dateien teilen: Diese Aufgaben übernehmen die einzelnen Werkzeuge aus Apples Bundle iLife. Die Programme iPhoto, iMovie, GarageBand und iWeb sind jetzt im Rahmen der Version 09 verbessert worden. Alle warten mit neuen Funktionen auf.

iLife

Ähnlich wie die Programme von Adobe auch, arbeiten die einzelnen Bestandteile von iLife eng zusammen. Urlaubsfotos aus iPhoto lassen sich beispielsweise in einen Film einbauen, der mit iMovie erstellt wird. Die Dateien lassen sich außerdem im „Office“-Paket iWorks verwenden. Die aktuelle Version des Bundles hat Apple Anfang dieses Jahres während der Macworld Expo vorgestellt. Der Hersteller liefert die Mac-Rechner bereits mit der Software aus. Anwender von älteren Versionen können für 79 Euro online im Apple Store aufrüsten. Die Familienlizenz kostet 99 Euro.

iPhoto

Quelle: Apple Inc.

Quelle: Apple Inc. Mit dem Programm iPhoto lassen sich Bilder verwalten. Neu ist die Funktion „Gesichter“. Sie soll Gesichter automatisch erkennen und finden. Das Programm zeigt dann Pinnwände mit allen Bildern an, auf denen die gesuchte Person abgebildet ist. Ebenfalls neu ist die Funktion „Orte“. Sofern GPS-Markierungen mit den Fotos gespeichert werden, können die Bilder nach Sehenswürdigkeiten sortiert werden. Die Orte lassen sich den Fotos auch manuell hinzufügen. Dann kann der Anwender auf einer Karte navigieren und sich die Aufnahmen vom gewünschten Ort anzeigen lassen. Hinzu kommen in iPhoto ’09 neue Diashow-Vorlagen, eine Schnittstelle zum Online-Dienst Facebook und eine verbesserte Foto-Bearbeitung. Der Anwender kann außerdem Karten erstellen, die beispielsweise eine Reiseroute illustrieren.

iMovie

Quelle: Apple Inc.

Quelle: Apple Inc. Die Applikation, mit der sich Filme schneiden und erstellen lassen, heißt iMovie. Die aktuelle Version soll die Drag-and-Drop-Funktionalität verbessern. Clips lassen sich damit schneller einfügen. Außerdem ist es möglich, nur die Tonspur zu schneiden. Auch die Schnitte selbst sollen sich genauer vornehmen lassen: Der neue Präzisions-Editor zeigt dazu einen vergrößerten Filmstreifen an. Ähnlich wie in iPhoto hat Apple das Programm zudem um weitere Vorlagen ergänzt, mit denen Filme noch schneller erstellt werden. Auch animierte Karten, die die Reiseroute virtuell darstellen, können in die Projekte integriert werden. Weitere Neuerungen sind der Ausgleich von Verwacklern, zusätzliche Übergangseffekte und eine Mediathekübersicht im Vollbildmodus.

GarageBand

Quelle: Apple Inc.

Quelle: Apple Inc. Als digitales Aufnahmestudio und als Schulungsraum für das Erlernen von Instrumenten soll das Programm GarageBand dienen. Dazu hält die Software erstmals Grundübungen beispielsweise für das Gitarrenspiel bereit. Künstler bringen den Anwendern außerdem bei, wie ihre Songs am schönsten interpretiert werden. Das Programm stellt mehr als 100 virtuelle Instrumente zur Verfügung. Die dadurch entstehende Musikband wird ebenfalls virtuell im Vollbildmodus dargestellt. Ein weiterer Bestandteil ist das Aufnahmestudio mit digitalem Mischpult. Damit können auch Arrangements erstellt werden.

iWeb

Quelle: Apple Inc.

Quelle: Apple Inc. Mit iWeb lassen sich – auch anhand von Vorlagen – Webseiten gestalten. Die Projekte können um Bilder, Filme, Texte und Widgets ergänzt werden. Dazu stehen ebenfalls fertige Vorlagen bereit, die der Anwender nur noch mit Inhalten füllen muss. Auch das schnelle Veröffentlichen über einen Hosting-Dienst, wie beispielsweise Apples MobileMe, wird unterstützt. Freunde, die wie der Anwender auf Facebook registriert sind, können automatisch eine Benachrichtigung erhalten, wenn der Nutzer seine Internetpräsenz auf den neuesten Stand gebracht hat.

Quelle: Apple Inc.

Quelle: Apple Inc.

Weitere Bestandteile

Auch iDVD gehört zum Bundle iLife. Diese Applikation brennt DVDs mit animierten Menüs. Des Weiteren bietet Apple iLife in einem Paket mit dem Betriebssystem Leopard und den Office-Anwendungen als „Mac Box Set“ an. Der Preis für dieses Bundle liegt bei 169 Euro. Außerdem arbeitet iLife mit der Musikbibliothek iTunes zusammen, die in Verbindung mit dem Musikplayer iPod genutzt werden kann.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!