10 interessante Cloud-Apps für Webdesigner

19.11.2015 09:00:00
Cloud-Applikationen vereinfachen nicht nur unterwegs den Arbeitsalltag - wir stellen die besten zehn Apps vor.

In der Wolke gespeicherte Daten bringen viele Vorteile mit sich: Sie verstopfen nicht den heimischen Rechner, das Tablet oder das Smartphone und man kann von überall auf sie zugreifen. Aber auch ohne Abspeichern lassen sich im Internet praktische Anwendungen finden, die den Arbeitsalltag besser machen. Diese zehn Helfer sind besonders nützlich.

Adobe Color CC

Quelle: Adobe

Über den Dienst

Adobe Color CC, der früher Kuler hieß, kann man Farbpaletten erstellen und abspeichern - zum Beispiel, um Farben für Webseiten festzulegen. Die so erstellten Farbpaletten lassen sich mit der Creative Cloud-Familie, darunter Photoshop und Illustra-tor, nutzen. Herzstück der Anwendung ist ein Farbrad. Zudem lassen sich verschiedene Farbregeln auswählen. Wer ein Konto erstellt und sich anmeldet, kann seine Farbpaletten immer wieder nutzen oder sie mit anderen teilen. Adobe stellt Color CC, das sich intuitiv bedienen lässt, kostenlos zur Verfügung.

Adobe Photoshop Express

Bilder rasch verbessern: Das kann man mit Adobe Photoshop Express direkt im Browser - und das kostenlos. Die Applikation ist auf englisch verfügbar. Registrierte Anwender kön-nen ihre Bilder speichern, sie in Ordnern sortieren oder sie als Präsentation ausgeben. Zudem lassen sich Text und Sticker in die Bilder einfügen.

Codeanywhere

Wer ein Code-Tool sucht, ist bei Codeanywhere richtig. Mit der App lässt sich Code direkt im Browser verfassen und teilen. Ebenfalls enthalten sind ein FTP-Client und die Dropbox-Integration. Codeanywhere ist auch als mobile Applikation verfügbar. Es gibt mehrere Preismodelle von der kostenlosen Version bis hin zur Business-Variante, für die 40 US-Dollar im Monat fällig werden.

Dropbox

Quelle: Dropbox

Die Anwendung ist eine der Klassiker des cloudbasierten Arbeitens: die

Dropbox, ein Sto-rage-Dienst. Seit 2007 verfügbar, kann man über die Dropbox Dateien hochladen und be-liebig über das Internet abrufen. Zum einen werden Daten so online gespeichert, zum an-deren kann man sie über die Dropbox mit anderen teilen. Zugriff gibt es über den Browser, aber auch über mobile Apps. Die wichtigsten Funktionen sind kostenlos, darunter 2 Giga-byte Speicher. Wer mehr Platz benötigt, kann ein kostenpflichtiges Abonnement abschlie-ßen.

Evernote

„hnlich bekannt wie die Dropbox ist die Applikation Evernote. Mit ihr kann man Notizen, Dokumente und Fotos sammeln sowie ordnen. Ganze Webseiten lassen sich ebenfalls abspeichern. Zur Verfügung stehen drei Modelle: Evernote Basic, Plus und Premium. Evernote Basic ist kostenlos, erlaubt aber nur 60 MB Upload pro Monat. Für 19,99 Euro im Jahr ist Evernote Plus verfügbar. Es enthält deutlich mehr Funktionen und ein Uploadvo-lumen von 1 Gigabyte pro Monat. Notizbücher lassen sich hier beispielsweise offline vom Smartphone aufrufen. Für Evernote Premium werden 39,99 Euro im Jahr fällig. Dafür er-hält man 10 Gigabyte Uploadvolumen im Monat, zudem Zusatzfunktionen wie das Um-wandeln von Notizen in Präsentationen.

GitHub

Unter dem Namen GitHub wird ein webbasierter Filehosting-Dienst für Software-Entwicklungsprojekte offeriert. Quellcode wird so für mehrere Personen, beispielsweise Mitarbeiter an einem Projekt, zugänglich. Über ein Ticketsystem können Fehlerberichte gesammelt werden. Die Preise der englischsprachigen Anwendung reichen von einer Freiversion bis hin zu 50 US-Dollar im Monat, je nach Anzahl der privaten Sammlungen. Datenpakete lassen sich auf Wunsch hinzu buchen.

GridFox

Quelle: GridFox

Bei

GridFox handelt es sich um ein Add-on für den Browser Firefox. Das Werkzeug er-möglicht es, über eine Webseite ein halbtransparentes Gitter einzublenden. Mit Hilfe der Anwendung kann man prüfen, ob Webseiten in ein festes Schema passen, außerdem kann man Designs an ein Gitter anpassen. Das Add-on von Eric Puidokas lässt sich leicht bedienen und kostenlos herunterladen. Firefox-Nutzer bewerten das Add-on durchschnitt-lich mit vier von fünf möglichen Punkten.

Moqups

Eines der besten Mockup-Werkzeuge ist Moqups. Damit lassen sich Projekte und Prototy-pen visualisieren. Die Web-Anwendung bietet Vektor-Schablonen als Vorlagen, anhand derer Layouts erstellt werden können. Für schnelle Entwürfe stehen Elemente wie Tabel-len oder Formulare sowie HTML-Bausteiene zur Verfügung. Eigene Bilder lassen sich selbst vom Smartphone hochladen und einbetten. Zu den Bearbeitungsoptionen zählen Einfärben und Skalieren. Die Standard-Variante kostet 99 Euro im Jahr, hier steht 1 Giga-byte Speicherplatz bereit. Die Ultimate-Version schlägt mit 419 Euro pro Jahr zu Buche, inkludiert sind 20 Gigabyte Speicherplatz. Mehrere Anwender können auch an einem Pro-jekt zusammenarbeiten.

Pixlr

Das Online-Werkzeug Pixlr stellt Funktionen zur Bildbearbeitung bereit. Die Benutzung erfolgt dabei annähernd analog zu installierter Software: Die Bedienleiste am oberen Rand sowie die Werkzeugleiste am linken Rand machen das Arbeiten intuitiv - und erinnern stark an Programme wie Photoshop. Der Dienst ist kostenlos, die Anmeldung ist mit dem eigenen Facebook-Account möglich. Auf der Pixlr-Webseite lassen sich zudem Projekte bestaunen, die mit der Anwendung umgesetzt wurden.

Typetester

Quelle: Typtester

Fonts vergleichen: Das erledigt

Typetester schnell, zuverlässig und unkompliziert. Rund 2.200 Schriftarten sind in der kostenlosen Applikation hinterlegt. Drei Schriftarten werden mit einem Beispieltext aufgeführt, dabei hat der Anwender umfangreiche Möglichkeiten, die Fonts anzupassen - sei es über die Schriftgröße, die Zeilenhöhe, die Textfarbe oder den Schriftschnitt. Auf diese Weise kann man verschiedene Varianten des gleichen Fonts ausprobieren. Angeschlossen an Typetester ist außerdem eine Galerie, die der Inspiration dient.

Übersicht Druckprodukte
  • zahlreiche Produkte im Digital- und Offsetdruck

  • umfangreiches Sortiment in der Werbetechnik

  • Rollenoffset Produkte für große Auflagen
  • 100% klimaneutral
Produkte finden
Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!