Erste Tipps zu QuarkXPress 8

06.11.2008
Quarks neue Softwareversion ist seit kurzem überall erhältlich. QuarkXPress 8 arbeitet vor allem besser mit den Programmen von Adobe zusammen – das ist aber noch nicht alles.

Im Sommer hat Quark die neue Version seines Layoutprogramms angekündigt – jetzt kann man die Software auch kaufen und testen, ob die Neuheiten halten, was das Unternehmen versprochen hat. Erste Tipps für die Softwareversion 8 gibt es schon jetzt. Sie vereinfachen den Umgang mit dem Programm und helfen, Zeit zu sparen.

Drag and Drop

Möchten Sie Text oder Bilder in das Layout einfügen, so können Sie unter QuarkXPress 8 dafür Drag-and-Drop einsetzen. Ziehen Sie die gewünschten Elemente mit gedrückter Maustaste einfach in einen bereits bestehenden Rahmen. Sie können die Elemente auch nur auf die Seite ziehen – dann legt die Software automatisch einen Rahmen an. Text und Bilder lassen sich auf diese Weise aus dem Finder in Mac importieren, aber auch aus der Adobe Bridge. Möchten Sie die Bilder anschließend noch bearbeiten, so ziehen Sie den gewünschten Rahmen auf die Bildbearbeitungs-Applikation in QuarkXPress.

Das Illustrations-Werkzeug nutzen

Quark wirbt damit, dass das Illustrations-Werkzeug ähnliche Funktionen mitbringt wie Illustrator oder Freehand. Es funktioniert ebenfalls mit Shortcuts, die die Bedienung vereinfachen sollen. Nutzen Sie beispielsweise das Bézier-Werkzeug, so können Sie die „Command“-Taste drücken. Dadurch wechseln Sie zum Auswahlwerkzeug. Mit der „Option“-Taste können des Weiteren schon während des Zeichnens die Punkt-Einstellungen geändert werden.

Vorschauen anzeigen

Am unteren Ende des Layouts finden Sie in QuarkXPress 8 Pfeile. Sie stehen neben der Seitenzahl. Fahren Sie mit der Maus auf diese Pfeile und klicken Sie darauf. Nun sehen Sie eine Thumbnail-Vorschau der entsprechenden Seiten inklusive der darauf befindlichen Elemente. Wenn Sie nun die Pfeiltaste nach oben betätigen, wird die Vorschau Schritt für Schritt größer.

Übersicht über die Tastaturkürzel

Schnelles Arbeiten funktioniert in QuarkXPress 8 wie gewohnt über die entsprechenden Tastaturkürzel für gängige Menübefehle. Wer die wichtigsten Shortcuts nicht kennt, findet im Internet einen hilfreichen Überblick: Quark stellt dort ein PDF-Dokument mit den Tastaturkürzeln zur Verfügung. Im oberen Teil stehen die Shortcuts zu Windows, im unteren die zu Mac. Außerdem finden Anwender dort auch das Benutzerhandbuch als PDF-Datei sowie eine Anleitung zur Fehlersuche, wenn es Probleme gibt.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.