Eigene Webfonts erstellen

03.05.2018
Für das Internet geeignete Fonts sind im Netz überall zu finden. Aber auch eigene Webfonts sind möglich.

fertige Web-Fonts und den passenden Generator – bietet die Webseite FontSquirrel

Wer seinen eigenen Web-Font erstellen möchte, der kann sich eines entsprechenden Tools bedienen. Beides – fertige Web-Fonts und den passenden Generator – bietet die Webseite FontSquirrel, die damit wirbt, „100% Free For Commercial Use“ zu sein.

Die Auswahl der kostenlosen Web-Fonts ist dort schier endlos. Klickt man aber auf „Generator“, lassen sich ganz eigene Schriftarten erstellen – kostenlos.

Dazu muss man nur einen bestehenden Fonts hochladen und dann entweder eine Standardausgabe wählen oder als „Expert“ Ausgabeformate, Subsetting-Optionen und OpenType-Funktionen selbst definieren.

Ist der Font fertig, erhält man eine zip-Datei, die alle für eine Webschrift notwendigen Informationen inklusive CSS- und Fontfiles enthält. Wir wünschen viele Freude beim Gestalten!

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.