Druckfertige PDFs richtig erstellen

30.03.2006
LASERLINE Academy-Kurse zeigen wie es in den jeweiligen Anwendungsprogrammen geht - Tipps und Tricks inbegriffen jetzt noch zum Frühbucherrabatt ...

Das Dateiformat PDF löste in den neunziger Jahren PostScript als Standard für den Austausch von Druckdaten ab. Inzwischen gibt es viele Grafik- und Illustrationsprogramme, die den direkten Export in PDF anbieten. Leider aber erzeugen diese Exportfunktionen noch immer meist fehlerhafte PDF-Dateien. LASERLINE empfiehlt deshalb grundsätzlich den Weg über ein PostScript-Dokument hin zur PDF-Datei. Wie Sie diese richtig erstellen erfahren Sie in PDF-Seminaren der LASERLINE ACADEMY, jeweils den unterschiedlichen Anwendungsprogrammen entsprechend angepasst.

Vorteile von PDF

Das Dateiformat PDF (Portable Document Format) wurde 1993 von der Firma Adobe als Nachfolger des bis dahin in der Druckbranche etablierten PostScript-Formats veröffentlicht und erhielt mit der kostenfreien Weitergabe des Adobe Readers einen erheblichen Vorschub. Es handelt sich dabei um ein plattformübergreifendes Austauschformat, das auf PostScript aufbaut und dieses in seinen Einstellungsmöglichkeiten noch erweitert. Der häufig zur Erstellung von PDFs verwendete Adobe Acrobat Distiller nimmt daher PostScript-Dateien als Ausgangsformat für PDF-Dateien. Eine PDF-Datei beinhaltet das vom Nutzer angelegte Layout in einer der auf das Druckverfahren abgestimmten Auflösung. Das Format arbeitet vollkommen unabhängig von bestimmten Betriebssystemen. So sind korrekt erzeugte PDFs perfekte Druckvorlagen, die alle benötigten Daten beinhalten, wie hochaufgelöste Bilder und alle verwendeten Schriften. Zudem fällt die Dateigröße durch optimale Komprimierung gering aus und sie können sehr gut bereits am Bildschirm mit dem kostenlosen Adobe Reader begutachtet werden.

PDF-Datei korrekt erstellen

Wichtig für den Austausch ist allerdings, dass die Erstellung der PDF-Datei korrekt durchgeführt wird, was nicht aus jedem Anwendungsprogramm funktioniert. LASERLINE rät deshalb von der Nutzung der Export-Funktion der meisten Programme ab. Sie produziert meist eher halbherzige PDFs, die in Druckereien oft zu (vermeidbaren) Fehlern beim Belichten führen. Auch die Nutzung des PDF-Writers oder der direkt im Betriebssystem Mac OS X zur Verfügung stehenden PDF-Erzeugungsfunktion ist nicht für den Druckbetrieb geeignet. Wie Sie zur korrekten Erstellung eines PDFs am besten vorgehen erfahren Sie in unserem News-Artikel vom 18.01.2006 „Wie und warum PDF erstellen?”.

Seminare "PDFs erstellen" mit hauseigenen Dozenten

Wollen Sie es ganz genau wissen? Dann besuchen eines unserer PDF-Seminare mit hauseigenen Dozenten, die am 28. April mit „PDF erstellen aus QuarkXPress” beginnen. Die Seminarleiter sind Mitarbeiter aus dem PrePress-Bereich bei LASERLINE und erläutern Ihnen alle Tricks und druckrelevanten Einstellungen in den jeweiligen Grafik- und Layoutprogrammen. Jedes der vier PDF-Erstellungsseminare wird von einem echten "Programmfreak" aus dem PrePress-Team von LASERLINE abgehalten, der oder die nicht nur einen Einblick in die PDF-Erstellung aus dem jeweiligen Programm geben kann, sondern auch ein wenig aus der "Trickkiste" der Vorstufenpraxis zu plaudern weiß.

Schwerpunkt dieser Workshops sind neben den druckrelevanten Einstellungen das Erstellen optimaler Postscript-Dateien und das Generieren einer PDF-Datei mit Acrobat Distiller. Erläutert wird auch die Nutzung des LASERLINE OnlineShops und der PDF-Fabrik sowie der Workflow von LASERLINE. Tipps und Tricks aus der Vorstufenpraxis runden die Inhalte ab. Die dreistündigen Workshops können jetzt zum Teil noch zum Frühbucherrabatt von nur 39,- EUR (inklusive 16% MwSt.) gebucht werden.

Angeboten werden die Themen
* QuarkXPress 6 am 28. April 2006 * Corel Draw 12 am 19. Mai 2006 * Adobe InDesign CS am 12. Mai 2006 * Macromedia Freehand MX am 2. Juni 2006

Anmeldung und Preise

Bis vier Wochen vor dem jeweiligen Termin haben Sie die Möglichkeit, die PDF-Seminare zum verbilligten Frühbucherrabatt von nur 39,- EUR zu buchen. Eine Anmeldung für das jeweilige Seminar der LASERLINE Academy erfolgt per E-Mail. Im Seminarpreis enthalten sind Getränke, Kaffeesnack und Seminarunterlagen.

Über die LASERLINE Academy

Die LASERLINE ACADEMY bietet als eingetragener Verein ohne Gewinninteresse im Haus von LASERLINE Schulungen zu den vielfältigsten Publishing-Themen an. Unterstützt von prominenten Dozenten der Branche bietet Ihnen die ACADEMY damit mehr denn je eine geballte Ladung Know-how und Fachwissen, die bundesweit ihresgleichen sucht.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.