Die richtige Postkarten-Rückseite

07.02.2019
Postkarten sind Dauerbrenner der schnellen Kommunikation. In diesem Artikel geben wir Tipps für die optimale Gestaltung der Rückseite. So erhalten Sie die Gewissheit, dass Ihre Postkarte schnell und sicher beim Empfänger ankommt.

Vorausgesetzt, die Frankierung stimmt, befördert die Post Karten aus fast jedem Material – egal ob Ihre Sendung aus Kork, Metall oder Holz ist. Strenger sind die Regeln bei der Gestaltung. Für den regulären Tarif von 0,45 Euro ist die Rechteckform ebenso vorgeschrieben wie das Seitenverhältnis:

  • Die Länge muss mindestens das 1,4-fache der Breite betragen.
  • Die Mindestmaße sind 140 x 90 mm.
  • Die Höchstmaße liegen bei 235 x 125 mm bei maximal 5 mm Höhe.
  • Das Höchstgewicht darf 20 Gramm nicht überschreiten.
  • Zudem empfiehlt die Post eine Grammatur von 150 g/m² bis Format C6, 170 g/m² bis DIN lang, 200 g/m² ab DIN lang und größer; das Maximum liegt bei 500 g/m².

Die bei LASERLINE im Onlineshop angebotenen Postkarten sind nicht nur besonders hochwertig, sie entsprechen auch diesen Vorgaben. Einzige Ausnahme: Das Format DIN A5 kann nicht mit 0,45 Euro frankiert werden.

Automationsfähige Postkarten-Mailings

Die beliebtesten Postkarten-Formate DIN A6, DIN lang, PMAX (235 x 125 mm) und DIN A5 drucken wir als Sammel- oder Systemdrucke standardisiert zu festgelegten Terminen und günstigen Preisen. Im Digitaldruck liegt die Mindestbestellmenge bei 50 Exemplaren, im Offsetdruck bei 500.

Neben der Materialauswahl haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Veredelungsoptionen wie einseitigem Schutzlack oder Hochglanzfolie. Ideal für Postkarten ist der stabile und gut beschreibbare 280 g/m² Chromokarton. Mit einseitiger Hochglanzfolie entsteht eine besonders brillante und knackige Vorderseite.

Größere Aussendungen als Infopost bzw. Infobrief müssen automationsgerecht sein. Dabei gelten die nachfolgenden Vorgaben.

Freimachungszone

Die Freimachungszone darf – außer mit dem Freimachungsvermerk – nicht bedruckt werden. Sie misst 74 mm Breite und 40 mm Höhe vom oberen rechten Rand aus. Soll ein Freimachungsvermerk auf der Postkarte stehen, muss dieser rechts oben in hellen Tönen platziert werden. Die Formulierung muss in Schwarz in einem vollständig geschlossenen, geradlinigen Rahmen stehen.

Empfänger

Auch der Empfänger ist in hellen Tönen zu gestalten. Bei Karten bis DIN C6 ist die Lesezone mindestens 5 mm von der rechten Kante des Trennstrichs und vom rechten Rand der Sendung zu platzieren. Größere Karten benötigen mindestens 15 mm Abstand vom rechten und linken Rand. Sonstige Angaben dürfen nur links von der Anschrift mit mindestens 20 mm Abstand platziert werden.

Trennungsstrich

Der Trennungsstrich ist nur bei Sendungen in Kartenform bis zur Größe DIN A6 Pflicht. Größere Formate sollten einen senkrechten, mindestens 1,2 mm breiten Trennungsstrich tragen. Sein Abstand vom rechten Rand der Karte muss 74 mm betragen. Er muss mindestens über die gesamte Lesezone reichen und 15 mm vor dem unteren Kartenrand enden. Der Trennungsstrich darf zum oberen Kartenrand hin verlängert werden.

Absenderzone

Die Absenderangaben in der Absenderzone dürfen von links bis an den Trennungsstrich und die Freimachungszone stehen und ein Feld von 40 mm Höhe einnehmen. Sonstige Angaben dürfen an den gleichen Stellen wie Absenderangaben stehen, soweit diese dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Codierzone

Am unteren Rand der Kartenrückseite befindet sich die Codierzone für Postvermerke, die nicht bedruckt werden darf und eine Länge von 150 mm ab dem rechten Rand sowie 15 mm Breite vom unteren Rand umfasst. Bei größeren Karten darf alles links von dieser Zone wieder bedruckt werden.

Individuell

Soll die Rückseite Ihrer Postkarten von Hand beschriftet werden, überlässt die Deutsche Post die Gestaltung der Rückseite weitgehend dem eigenen Geschmack. Eine klassisch aufgebaute Postkarten-Rückseite steht Ihnen kostenlos als PDF bei LASERLINE zur Verfügung.

Richtig adressieren

Nach Angaben der Deutschen Post ist folgender Aufbau der Adresse optimal maschinell lesbar: als linksbündiger, geschlossener Block ohne Leerzeilen, in gleicher Schriftgröße (10-12 pt) und Schrift (am besten Arial, Courier, Helvetica oder Frutiger) mit einem Zeichenabstand von 0,2 mm bis 0,4 mm und einem Zeilenabstand von 1 mm bis 2,5 mm, ohne Umrahmungen und Hervorhebungen, in dunkler Schrift auf einfarbig hellem Hintergrund mit einer maximalen Breite von 10 cm.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.