Die 5 besten Gratis-Apps für Webdesigner

10.04.2014
Mobile Werkzeuge für Webdesigner

Der Google Play Store bietet viele Apps rund um Webdesign. Denn Websites sollen auch auf Smartphones und Tablets gut aussehen, und die Webgestalter wollen selbst unterwegs HTML oder Farbmanagement im Blick haben. Wir stellen Ihnen die fünf besten Android-Anwendungen für Webdesigner vor.

Adobe Edge Inspect CC

Edge Inspect CC von Adobe dient zur Anpassung und Prüfung von Webdesigns auf mobilen Geräten. Der Vorteil: Die App simuliert dabei nicht nur die Ansicht, sie synchronisiert das Design mit allen spezifischen Eigenschaften des Endgerätes. Webdesigner und -entwickler können über die App ihren Computer mit dem Smartphone oder Tablet verbinden, auf denen sich dann reibungsfrei Änderungen testen lassen.

HTML5 Reference

Die App HTML5 Reference ist ideal für Webdesigner und -entwickler, die sich mit der Programmiersprache HTML5 vertraut machen wollen. Die App bietet eine alphabetische Liste aller HTML5-Tags und zu jedem Kürzel eine ausführliche Erklärung und Beispiele.

SilverEdit Lite

SilverEdit Lite ist ein kostenloser, mobiler HTML-Editor, der sich besonders gut bei kleineren Änderungen am Design von Websites über das Smartphone einsetzen lässt. In der App können aber auch neue Web-Dokumente erstellt werden. SilverEdit Lite unterstützt unter anderem die Dateiformate .html, .css, .php, .xml und .txt. Nutzer haben über FTP (File Transfer Protocol) auch die Möglichkeit, Dokumente hoch und herunter zu laden sowie Dateien zu verwalten. Der Editor lässt sich zudem individuell einrichten.

WebPageViewSource

WebPageViewSource ist ein Tool, um mobil den HTML-Quellcode von Websites einzusehen. Dazu einfach die URL der gewünschten Website in den Browser der App eingeben und der Quellcode erscheint. Die Nutzer können das Ergebnis durchsuchen sowie an andere Apps weitergeben oder über E-Mail mit anderen teilen.

Color Palette Iromihon

Zum Prüfen, Vergleichen und Bezeichnen von Farben im Webdesign bietet sich die Color Palette Iromihon an. Zur Auswahl stehen die Modi RGB, HSB oder HSL. Mit dem Schieberegler kann die passende oder gewünschte Farbe gewählt werden. Die App ermittelt den Hexadezimalwert. Eine Liste mit Namen der Web-Farben steht zur Verfügung. Nutzer können aber auch eigene Farblisten anlegen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.