Deutsches Etikett wird Weltmeister

15.04.2013
"World Label Award" geht an deutsches Unternehmen

Jährlich zeichnet die internationale Jury der "World Label Association" das beste Etikett der Welt aus. Bereits zum dritten Mal konnte sich hier die Firma Marzek gegen weltweite Konkurrenz durchsetzen. Basis dafür waren Investitionen in aktuelle Technik.

Das Etikett, welches für das Weingut Norbert Gmeiner produziert wurde, konnte sich zunächst gegen die deutsche und dann auch gegen die europaweite Konkurrenz durchsetzen und wurde deshalb für den World Label Award nominiert. Nach 2007 und 2010 konnte man damit nun den dritten Titel von der Jury entgegen nehmen. Das außergewöhnliche Etikett hat sich für seine aufwändige Produktion den Titel auch redlich verdient.

Es wurde zu 100% bei Marzek produziert. Neben der konzeptionellen Entwicklung, der Kreativleistung und der Gestaltung folgte auch die Produktion und Veredelung des Etiketts. Dazu wurde ein strukturiertes Material zunächst bedruckt und anschließend mit Goldfolienprägung und Reliefsiebdruck veredelt. Dafür wurde in den letzten Jahren bei Marzek auch kräftig investiert. Neben einer Indigo 6000 wurde Anfang 2013 auch eine neue UV-Offset-Flexo-Siebdruck-Hybridmaschine in Betrieb genommen. Auch in Zukunft will man weiter in neue Technologie investieren, um im Herbst 2013/Frühjahr 2014 eine Produktionsstätte in Ungarn in Betrieb zu nehmen.

Bei Marzek zeigt sich einmal mehr, dass sich Investitionen in aktuelle Technologie auszahlen. Sie versetzen Unternehmen in die Lage, innovative Lösungen zu entwickeln und zu produzieren. Natürlich ist hierbei auch eine gehörige Menge an Kreativität und Planungskompetenz möglich, ohne einen kompetenten Partner für die Produktion solch kreativer Lösungen ist allerdings auch dies nichts wert.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.