Das zertifizierte Unternehmen

21.01.2010
Unternehmen können nach DIN-Normen zertifiziert werden – sie bescheinigen unter anderem die Einhaltung von Umweltschutz-, Arbeitsschutz- und Qualitäts-Standards.

Qualitätsmanagement

Die wichtigste Norm für das Qualitätsmanagement ist die DIN EN ISO 9001:2008. Wesentliche Bestandteile dieser Norm sind acht Grundsätze, denen ein Unternehmen folgen sollte: Kundenorientierung, Verantwortlichkeit der Führung, Einbeziehung der beteiligten Personen, prozessorientierter Ansatz, systemorientierter Managementansatz, kontinuierliche Verbesserung, sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz, Lieferantenbeziehung zu gegenseitigem Nutzen. Um die Zertifizierung zu erneuern, sind in festem Abstand Audits nötig, die die Standards sicherstellen sollen.

Umweltschutzmanagement

Die deutsche DIN EN ISO 14001:2005 basiert auf einer internationalen Norm, die eine stetige Verbesserung des Umweltschutzes in einem Unternehmen zum Ziel hat. Dazu werden die vier Schritte "Planen", "Ausführen", "Kontrollieren" und "Optimieren" angesetzt. Das Unternehmen soll Ziele feststecken, wie der Umweltschutz umgesetzt werden kann. Die Norm wurde erstmals 1996 veröffentlicht. Bislang setzen sie etwa 4.000 Unternehmen in Deutschland um – darunter auch LASERLINE.

Arbeitsschutzmanagement

Die Norm OHSAS 18001:2007 hat zum Ziel, die Anzahl der Arbeitsunfälle in einem Betrieb signifikant zu senken. "OHSAS" steht dabei für "Occupational Health and Safety Assessment Series" und meint Gesundheits- und Arbeitsschutz. Die Norm wurde in Großbritannien veröffentlicht, mittlerweile orientieren sich jedoch auch außerhalb des Landes zahlreiche Firmen an ihr. In Deutschland sind derzeit rund 1.000 Unternehmen, auch LASERLINE, nach dem Standard zertifiziert.

Wechselwirkungen

Zwischen den einzelnen Systemen gibt es auch erwünschte Synergieeffekte. So orientiert sich die Norm zum Arbeitsschutz eng an den Normen für Umweltschutz- und Qualitätsmanagement. Betriebe, die bereits ein Managementsystem eingeführt haben, tun sich mit der Umsetzung weiterer Normen leichter. Alle Systeme verfolgen zudem den gleichen Zweck: Die Arbeit im Unternehmen sicherer, hochwertiger und Ressourcen schonender zu gestalten. LASERLINE hat deshalb in einem mehrjährigen, alle Unternehmensteile einbindenden Prozess ein Integriertes Managementsystem (IMS) entwickelt.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.