Cooles Tool: Virtueller IBM PC Simulator

02.03.2017

Immer mehr Daten speichern wir in der Cloud. Fotos, E-Mails, Dokumente sind dadurch sicher und auf jedem Gerät verfügbar. Bis unser gesamter aktueller Computer in der Cloud ist, dauert es allerdings noch ein wenig. Davon ausgenommen: ältere PCs – wahre Boliden unserer Kindheit und Jugend, die man schon jetzt im Browser nutzen kann. Das faszinierende „Projekt PCjs Machines“ erlaubt den kostenlosen Zugriff auf gleich vier virtuelle Computer: Einen x86-basierten IBM PC, einen 8080-Emulator, den 6502-basierten Ohio Scientific Challenger 1P sowie einen noch in der Entwicklung befindlichen PDP-11.

Die Rechner funktionieren entweder komplett ohne Konfiguration, um selber zu basteln oder aber mit fertigen Installationen, darunter Windows 3.10 oder Windows 95. Die virtuellen Computer laufen komplett in einem Browser-Fenster, die Eingabe funktioniert über die normale Tastatur. Auch externe Laufwerke können eingebunden werden, um Installationen und Konfigurationen vorzunehmen.

Spätestens beim nächsten erneuten Laden der Seite sind die Änderungen dann aber verschwunden. PCjs lohnt sich deshalb vor allem für Enthusiasten, die noch einmal in die guten, alten Anfangsjahre der PCs eintauchen wollen, und weniger für tatsächlich produktive Aufgaben.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.