CDs brennen über den Finder

07.05.2009
Es braucht kein eigenes Programm, um in Mac OS X Leopard eine CD oder DVD zu erstellen. Zu sichernde Dateien lassen sich einfach über den Finder auf die Speichermedien schreiben.

Die Silberscheiben haben sich als Medium in der Computer-Landschaft etabliert: CD- und DVD-Rohlinge dienen dazu, Daten zu sichern oder sie zum Archivieren und Weitergeben zu speichern. Nutzer des Betriebssystems Mac OS X 10.5 Leopard können die zu brennenden Daten über den Finder rasch auswählen.

Leerer Rohling


Quelle: Adobe Systems Inc. Um einen Brennvorgang zu starten, schieben Sie einfach einen leeren CD- oder DVD-Rohling in das Laufwerk Ihres Macs. Nun erscheint ein Fenster mit mehreren Auswahlmöglichkeiten. Haben Sie kein spezielles Brennprogramm installiert, wählen Sie die Option „Finder öffnen“. Setzen Sie ein Häkchen vor die Option „Diese Aktion als Standard verwenden“ so wird in Zukunft immer der Finder aufgerufen, wenn Sie eine leere Silberscheibe einlegen. Haben Sie die Auswahl getroffen, erscheint der Rohling als Datenträger auf dem Schreibtisch. Möchten Sie Musiktitel brennen, wählen Sie nicht den Finder, sondern das Programm iTunes aus.

Daten auswählen

Die zu sichernden Daten können Sie einfach auf das entsprechende Datenträgersymbol auf dem Schreibtisch ziehen. Dadurch werden Sie für den Brennvorgang vorgesehen. Klicken Sie auf das Symbol, so sehen Sie, welche Daten Sie bereits ausgewählt haben. Gleichzeitig erkennen Sie in der untersten Zeile des Dialogfensters, wie viel freien Speicherplatz Ihnen das Medium noch bietet.

Den Brennvorgang starten

 Quelle: Adobe Systems Inc.


Quelle: Adobe
Systems Inc.
Ist Ihre Auswahl komplett, klicken Sie auf die Schaltfläche „Brennen“, die Sie oben rechts finden. Alternativ können Sie in der linken Leiste auf den „Radioaktiv-Button“ klicken. Als nächstes werden Sie gebeten, einen Namen für den Datenträger einzugeben. In diesem Dialogfenster legen Sie auch fest, mit welcher Geschwindigkeit die CD oder DVD gebrannt werden soll. Am schnellsten geht das, wenn Sie den Wert „maximal“ wählen. Sie können die Daten auch sichern, um sie später erneut zu brennen. Dann aktivieren Sie die Option „Brennordner sichern“. Klicken Sie anschließend auf „Brennen“ um den Vorgang zu starten.

Einen Brennordner erstellen


Quelle: Adobe Systems Inc. Sie können auch zunächst auf dem Schreibtisch oder an einem anderen Ort einen Brennordner erstellen und die zu kopierenden Daten dort ablegen. Prüfen Sie ebenfalls, wie viel Platz Ihnen noch bleibt. Eine CD fasst maximal etwa 700 Megabyte, eine DVD 4,7 Gigabyte. Ein Klick auf die Schaltfläche „Brennen“ startet auch hier den entsprechenden Dialog.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.