Bluetooth unter Mac OS X

20.11.2008
Der „Blauzahn“ vernetzt elektronische Geräte miteinander: Auch unter Mac OS X 10.5 lässt sich die mittlerweile sehr populäre Bluetooth-Verbindung zum Austausch von Daten einsetzen.

Die Bluetooth-Technik ist Teil der meisten Mac-Rechner. Handys, aber auch Drucker oder Scanner lassen sich über das Verfahren an den Computer anbinden. Damit die Datenübertragung funktioniert, müssen Sie Bluetooth aktivieren und einige Einstellungen treffen. Dann steht der kabellosen Technik nichts mehr im Wege.

Bluetooth aktivieren

Unter „Einstellungen“ geben Sie das Startsignal für die Übertragung: Aktivieren Sie hier „Bluetooth aktiveren“. Am besten aktivieren Sie auch noch das Häkchen bei „Bluetooth in der Menüleiste anzeigen“ – dann haben Sie später noch schneller Zugriff darauf. Auf die gleiche Weise lässt sich die Bluetooth-Verbindung auch wieder deaktivieren.

Kontakt zu Geräten suchen

Sobald Bluetooth startbereit ist, können Sie eine Verbindung zu den anderen Geräten aufbauen. Dazu gehen Sie auf „Geräte“. Bereits angesteuerte Geräte erscheinen in einer Liste mit Detailinformationen. Sie lassen sich mit den entsprechenden Buttons aus dieser Auflistung entfernen. Wichtig ist der Bluetooth Assistent: Er klappt auf, wenn Sie „Konfigurieren“ oder „Neues Gerät konfigurieren“ auswählen. Der Dialog führt Sie durch die Installation einer neuen Bluetooth-Verbindung.

Datenübertragung starten

Die Dateiübertragung wird unter dem gleichnamigen Befehl und „Starten“ begonnen. Es empfiehlt sich, die Auswahl „Verbindung erforderlich“ zu aktivieren. Dann startet die Übertragung nur, wenn eine Bluetooth-Verbindung aufgebaut ist. Das verhindert, dass ihre Daten ins Blaue gesendet werden. Optionen für empfangene Objekte legen Sie dagegen unter „Bluetooth-Datenaustausch“ fest.

Information: Was ist Bluetooth?

Bluetooth wurde in den 90er Jahren von Ericsson entwickelt. Es dient der Funkvernetzung von Geräten über kurze Distanzen. Die Schnittstelle soll Kabelverbindungen ersetzen. Seinen Namen hat das Verfahren vom dänischen Wikingerkönig Blauzahn, der für sein Kommunikationstalent bekannt war. Es gibt verschiedene Bluetooth-Klassen, deren Reichweite zwischen 100 und einem Meter liegt. Sobald zwei Bluetooth-Geräte mit aktivierter Verbindung aufeinander treffen, identifizieren sie sich gegeneinander. Bluetooth kann auch zur Verbindung mit dem Internet dienen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.