BLOKK-Font für schwarze Balken

20.03.2013
Ideal für Scribbles oder Prototypen

Wer häufig Scribbles oder Prototypen erstellt, dem dürfte die Nutzung von schwarzen Balken zur Skizzierung von Text bekannt sein. Ein Font hilft jetzt dabei, solchen Text zu erstellen.

Der "BLOKK"-Font verwandelt dabei normalen Text in einen entsprechend langen schwarzen Balken, ohne dass der Nutzer weiter eingreifen muss. Die Erstellung von Textblöcken in kleinen Größen für Entwürfe, Prototypen oder Scribbles geht damit deutlich schneller von der Hand, zudem bleibt die Optik deutlich "sauberer" als beim Einsatz einer normalen Schrift in sehr kleiner Größe.

Da es sich bei BLOKK um einen Font handelt, kann man damit auch bereits fertige Texte für eine Präsentation wieder in Balkentechnik darstellen. Theoretisch ist auch der Einsatz zur Streichung von Inhalten möglich, dabei ist aber zu bedenken, dass der Ursprungstext weiterhin kopiert werden kann.

Wer Interesse an BLOKK hat, der kann den Font als Truetype-Datei und als Webfont-Datei in den Schnitten "BLOKK" und "BLOKK NEUE" von blokkfont.com herunterladen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.