Bildausschnitte wählen

30.08.2007
Teil vier unserer Fotografieserie zur Urlaubszeit: Der richtige Bildausschnitt trägt dazu bei, Motive ins Rampenlicht zu stellen. Erfahren Sie, was Sie ins Bild bringen sollten.

Als Bildausschnitt wird der Teil eines Motivs bezeichnet, der im Foto festgehalten wird. Der Fotograf hat dabei zahlreiche Möglichkeiten - entweder direkt beim Fotografieren oder bei der Bildbearbeitung am Computer. Je nach Bildausschnitt kann das Motiv völlig anders wirken. Fotografen können den Bild-Aufbau üben: Wenn sie einige Grundsätze beachten, steht gelungenen Bildern und spannenden Aus- und Anschnitten nichts mehr im Wege.

Der goldene Schnitt

Was Grafiker und Layouter bereits wissen und nutzen, lässt sich auch auf die Fotografie übertragen: das Prinzip des goldenen Schnitts. Ein Punkt soll eine Strecke so teilen, dass sich das längere Stück zur Gesamtstrecke so verhält wie das kürzere Stück zum längeren. In der Praxis heißt das, dass das längere Teilstück etwa 60 Prozent des Ganzen entspricht, das kürzere 40 Prozent. Der Blickpunkt des Bildes sollte im goldenen Schnitt liegen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Gitternetz in den Sucher Ihrer Digitalkamera einzublenden, tun Sie sich mit der Suche dieses Punktes leichter. Die Anwendung des goldenen Schnitts soll ein Bild besonders harmonisch erscheinen lassen. Sie müssen jedoch nicht unbedingt das Hauptmotiv danach ausrichten: Es kann auch spannend wirken, wenn Sie ein Nebenmotiv in den goldenen Schnitt legen.

Hoch- oder Querformat?

Auch die Frage, ob das Hoch- oder das Querformat verwendet wird, beeinflusst die Wahl des Bildausschnitts. Grundsätzlich gilt, dass die Linien im Bild, die entlang der längeren Bildseite verlaufen, in ihrer Wirkung unterstützt werden. Die kürzeren Linien werden dagegen abgeschwächt. Im Hochformat erscheinen Bilder näher und dynamischer. Auch die Entfernung von Vorder- und Hintergrund kommt stärker zur Geltung. Bilder im Querformat wirken dagegen ruhiger. Sie eignen sich vor allem für Landschaftsaufnahmen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Bilder später am Rechner quadratisch auszuschneiden. Das lässt das Motiv ausgeglichen wirken, kann jedoch auch langweilig wirken.

Wirkung im Raum

Für den Bildausschnitt kommt es außerdem darauf an, welche Wirkung beabsichtigt ist . Steht ein einzelnes Objekt samt seiner Details im Mittelpunkt, sollte es auch bildfüllend im Zentrum stehen. Anders sieht es aus, wenn es auf die Wirkung dieses Objektes im Raum ankommt: Dann muss die Umgebung mit auf das Bild. Soll beispielsweise ein interessanter Baum mit weit verzweigten Ästen hervorgehoben werden, sollte dieser Baum das Bild füllen. Möchte der Fotograf dagegen darstellen, wie harmonisch sich der Baum in die Landschaft einfügt, muss diese Landschaft auch Teil des Fotos sein.

Porträts und bewegte Bilder

Ist das Thema des Bildes Bewegung - zum Beispiel fahrende Autos oder ein Läufer - dann sollte der Richtung, in der die Bewegung stattfindet, viel Raum gegeben werden. Eine Bewegung nach rechts drückt dabei Dynamik aus. Eine Bewegung nach links empfinden wir als eine Rück- oder Heimkehr. Ähnliches gilt für Porträts: Hier sollte der Bildrand beziehungsweise Hintergrund, in den die fotografierte Person blickt, mehr Platz einnehmen. Auch "gefühlte" Bilddiagonalen, beispielsweise bei Bergketten, bringen Bewegung ins Bild: Die meisten Menschen betrachten ein Bild von links oben nach rechts unten. Welche Richtung der Diagonalen eindrucksvoller wirkt, kann man auch herausfinden, indem man ein Bild bei der Bearbeitung am Rechner spiegelt.

Die Wirkung der Farben

Die Farben eines Motivs können ebenfalls Auswirkungen auf den Bildausschnitt haben. Dunklere Farben drücken Schwere, Stabilität und Erdnähe aus. Dieser Eindruck verstärkt sich, wenn die dunklen Farben vor allem im unteren Teil des Bildes zu finden sind. Umgekehrt verhält es sich mit helleren Farben: Sie verstärken ihre Wirkung im oberen Teil des Bildes. Helle Farben wecken Assoziationen von Freiheit.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.