Benutzerdaten migrieren in OS X

28.08.2008
Sie haben sich einen neuen Mac gekauft? Da ist die Freude meist groß – doch wie können Sie Ihre Benutzerdaten vom alten auf den neuen Rechner übertragen?

Neuer Mac, neues Glück: Wer einen neuen Rechner erwirbt, muss zunächst die Benutzerdaten und Dateien vom alten Gerät auf das neue übertragen. Unter dem aktuellen Betriebssystem Mac OS X 10.5 Leopard hilft der komfortable Migrations-Assistent bei dieser Aufgabe. Zu finden ist er unter den Dienstprogrammen.

Den Assistenten aufrufen

Gehen Sie beim neuen Mac im Betriebssystem auf „Programme“, „Dienstprogramme“ und „Migrationsassistent“. Nachdem der Begrüßungsdialog erschienen ist, klicken Sie auf „Fortfahren“. Nun werden Sie zunächst aufgefordert, Ihr Administratorkennwort einzugeben. Anschließend müssen Sie auswählen, von welcher Quelle Sie die Daten migrieren wollen. Wählen Sie hier „von einem anderen Mac“ und klicken Sie erneut auf „Fortfahren“. Folgen Sie den Anweisungen, um den alten Mac verfügbar zu machen.

Daten übertragen

Sobald der alte Mac angeschlossen ist, wählen Sie das zu übertragende System aus. Hier können Sie genau die Objekte des alten Systems selektieren, die Sie auf das neue übertragen wollen. Falls weitere Volumes auf dem alten Rechner existieren, können Sie diese ebenfalls auswählen. Vergessen Sie außerdem nicht, die Systemeinstellungen des alten Systems auszuwählen, die Sie übernehmen möchten. Sobald Sie alle zu übernehmenden Dateien vorselektiert haben, klicken Sie auf „Übertragen“. Das Betriebssystem zeigt Ihnen nun an, wie lange dieser Prozess voraussichtlich dauern wird.

Namenskonflikte

Achten Sie darauf, dass die Benutzernamen im alten und im neuen System möglichst nicht vollständig identisch sind. Ansonsten kommt es zu einem Konflikt, über den Sie in einem Dialogfenster informiert werden. Sie können dann wählen, wie Sie das Problem lösen möchten – besser ist aber, wenn es gar nicht erst auftritt.

Mehrere Benutzer

Sofern Sie mehrere Benutzer angelegt haben, öffnet sich bei jedem Start des Rechners ein Log-in-Fenster. Hier müssen Sie sich mit dem gewünschten Benutzernamen anmelden. Klicken Sie auf den Namen des Rechners, so wird Ihnen die Version des Betriebssystems angezeigt. Weitere Klicks zeigen Informationen zur Buildnummer des Betriebssystems, zur Seriennummer des Rechners, zur aktuellen IP-Adresse, zu verfügbaren Netzwerk-Accounts sowie zum aktuellen Datum.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.