Außergewöhnlicher Tiefeneffekt dank neuer Prägefolien

18.04.2013
Der Prägefolienhersteller Kurz bietet neue, vielfältige Linsenmotive an und erzeugt auf damit veredelten Druckprodukten durch enorme Raumtiefe.

Im Bereich der Druckweiterverarbeitung und -veredelung überraschen Dienstleister aber auch Anbieter immer wieder mit noch ausgefalleneren Möglichkeiten, Druckprodukten den letzten Schliff zu verpassen und sie aus der Masse herausstechen zu lassen. Der Prägefolienhersteller Kurz hat hierzu eine interessante Lösung veröffentlicht.

Neue Heißpräge- und Kaltfolien erweitern zukünftig das Sortiment des Herstellers. Die neue Designlinie weist vielfältige Linsenmotive auf und erzeugt auf damit veredelten Druckprodukten eine enorme Raumtiefe.

Basis für diesen Effekt ist die Diffraktion des Lichtes innerhalb der Folie. Es wird so gebrochen, dass der Effekt einer optischen Linse auftritt, was dazu führt, dass nahe Gegenstände immer noch relativ weit entfernt erscheinen. Durch die Lichtbrechung abhängig vom Winkel entsteht damit aber auch ein Hologramm-ähnlicher Effekt.

Neben einigen einfachen geometrischen Formen wie Ovalen, Rechtecken, Wassertropfen und Herzen sind auch weitere Formen jeweils als Einzelbild oder auch als Endlosdekor verfügbar.

Als besonderer Clou kann auch das eigene Logo oder ein spezielles Bild in die Folie integriert werden. Zusammen mit dem Tiefeneffekt lässt sich so ein einfaches Sicherheitsmerkmal integrieren.

Der Fokus liegt, zumindest herstellerseitig, aber eher auf der Veredelung von Verpackungen. Sabrina Durastante, Produktmanagerin bei Durst, hält die neuen Folien im Einsatz für einen „absoluten Blickfänger am Point of Sale“, die eine wirksame Abhebung vom Wettbewerb ermöglichen.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.