Auf Ideensuche im WWW

29.04.2010
Diese Designportale im Internet können Kreativen als Inspirationsquelle dienen

Rund um die Schrift

 Quelle: slanted.de


Quelle: slanted.de Basics rund um die Typografie vermitteln das

Typowiki, das Typolexikon und die Typefacts. Letztere halten auch Schriftenhitlisten und andere Empfehlungen in petto und überzeugen selbst mit einer ansprechenden Gestaltung. Neue Fonts werden jede Woche bei Linotype vorgestellt, wo man ebenfalls viel Hintergrundwissen findet. Ein virtuelles Magazin rund um die Welt der Schrift ist bei Slanted zu finden. Hier gibt es ständig ungewöhnliche Geschichten rund um die Typografie, aber auch das Design zu lesen. Das Magazin für Typografie Spatium ist ebenfalls im Netz vertreten und bietet neben gelungenen Beispielen unter anderem auch Interviews mit Typo-Größen.

Designkultur im Web

 Quelle: designerinaction.de


Quelle: designerinaction.de

Designer in Action – diese Webseite verrät gleich im Titel, was sie will. Gestaltung, Typografie, Fotografie: Alles wird in eigenen Rubriken mit ausführlichen Texten und begleitenden Bildern behandelt. Ein umfangreicher Webguide rundet die Seite ab. Aktuelle Projekte und Logos finden sich im Design Tagebuch. Auf Design Made in Germany werden dagegen die besten Arbeiten deutscher Agenturen und Designer vorgestellt – in Kategorien wie „Corporatedesign“, „Schriftdesign“, „Webdesign“ oder „Grafikdesign“.

Die Welt der Werbung

 Quelle: bitlounge.net/ retrolounge


Quelle: bitlounge.net/
retrolounge
Stöbern im weltweiten Archiv der Anzeigenmotive – das kann man bei

Ads of the World. Adflip bietet ähnliche Dienste, wirkt jedoch deutlich unübersichtlicher. Ähnliches gilt für das Archiv Coloribus. Eher nicht zum Vorbild, sondern zur Abschreckung dienen die Beispiele der Photoshop Disasters aus der Werbung. Hier kann man sich ansehen, wie man es nicht machen sollte. Wer dagegen auf vergangene Zeiten steht, für den lohnt sich ein Besuch in der Retrolounge. Hier gibt es Inspirationen aus den letzten Jahrzehnten.

Einfach mal abschalten

 Quelle: ausderhoelle.de


Quelle: ausderhoelle.de Wenn der Kopf nach dem Besuch von Inspirations-Seiten immer noch schwirrt, dann tut eine Auszeit not. Auch hier hält das World Wide Web kreative, ausgefallene und wahnwitzige Seiten bereit. Eine Ruhestätte für „tote“ Logos findet sich bei

Logo R.I.P.. ”Aus der Hölle” bleibt im Kontext: Hier gibt es Stilblüten von missliebigen Kollegen und nervenden Kunden. Den „Gif“-Dateien wird auf Blank.gif ein Denkmal gesetzt – praktischerweise lässt sich gleich eine Datei adoptieren. Bei Just Letters kann man dagegen gemeinsam mit anderen Usern Buchstaben verschieben. Nonsens pur findet sich auch auf der Seite Niemand und keine Partner: Unsinn kann so herrlich befreiend sein.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.