Typografie auf Lesbarkeit testen

14.07.2016 09:00:00
GRATIS: typesetwith.me

Beim Aufbau einer Webseite stehen Struktur, Form- und Farbgebung an erster Stelle. Die eigentlichen Inhalte, wie Texte und Bilder, folgen erst später. Ein Test mit Blindtext ist aber dennoch unentbehrlich, will man sich die spätere Anpassung der Typografie sparen. Ein praktisches Werkzeug, um festzustellen, wie das gewählte Schriftbild beim Leser ankommt, ist Typesetwith.

Typografie technisch betrachtet

Das kostenlose Online-Werkzeug erstellt einen Eindruck davon, wie Schriftart, Schriftgröße, Zeilenbreite und Zeilenhöhe sowie die Farbsättigung auf einen Text wirken. Durch Verschieben des Reglers nach links oder rechts ändern sich die Werte in einer Live-Ansicht. Bleibt der Regler Grün, ist alles in Ordnung. Der Wechsel über Ocker zu Rot signalisiert hingegen eine weniger geeignete oder schlechte Schriftwahl.

Typografie im Verhältnis

Bis auf die Farbe werden bei Typesetwith alle Aspekte ins Verhältnis zu den durchschnittlichen Zeichen pro Zeile gesetzt. Im Idealfall liegt dieser Wert zwischen 40 und 80 Zeichen. Auch der Zeilendurchschuss – der vertikale Zwischenraum zwischen den Zeichen – hängt von den gewählten Werten ab und sollte ein Viertel bis die Hälfte der Schrifthöhe ausmachen.

Wir helfen Ihnen weiter!
SIE BENÖTIGEN HILFE BEI DER DRUCKDATENERSTELLUNG?
Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Druckvorlagen.
Auf unserer Serviceseite haben wir viele nützliche Hinweise dazu zusammengefasst.
SIE HABEN IHR WUNSCHPRODUKT NICHT GEFUNDEN?
Sollten Sie spezielle Anforderungen an ein Produkt haben, richten Sie bitte eine Anfrage an unser Service-Team. Gemeinsam finden wir die richtige Lösung für Sie!