AGFA will Energiemanagement verbessern

22.04.2013
Zertifizierung aller Werke geplant

AGFA geht mit gutem Beispiel voran und will alle Produktionswerke nach der strengen ISO 50001 zertifizieren. Diese Richtlinie zum Energiemanagement wurde bereits in einigen Produktionsstätten umgesetzt.

So sind die Druckplattenwerke in Deutschland und Großbritannien bereits nach ISO 50001 zertifiziert, und sparen damit bereits deutlich an Energie ein. Bis Ende kommenden Jahres sollen nun sukzessive auch alle anderen Produktionsstätten entsprechend zertifiziert werden, um weitere Einsparungen zu erzielen.

Graham Cooper, bei AGFA verantwortlich für das Programm zu Nachhaltigkeit und sinkenden Energiekosten, hält die ISO 50001 für ein wichtiges Mittel, um die Energiekosten dauerhaft zu senken. Er denkt, dass in Zukunft auch weitere Unternehmen die Bedeutung dieser Richtlinie erkennen und sie entsprechend umsetzen werden. Bereits heute sei steigendes Interesse an diesem Thema zu erkennen, wenngleich die Umsetzung oft noch nicht erfolge.

Bei AGFA ist man sehr erfreut über die Ergebnisse des so genannten "SERP"-Programms. Im Vergleich zu 2011 sparte man 2012 weltweit bereits mehrere Millionen Euro aufgrund gesunkener Energiekosten und erhöhter Effizienz ein.

Werden Sie ein Teil unserer Welt!

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.