Die Adobe Spark Apps - klein aber fein

18.02.2019
„Storytelling“ – visuell Geschichten erzählen und in der Community teilen, das ist das Motto der drei Adobe Spark Apps. Und das einfach, schnell und professionell.

Die Schwierigkeit der heutigen Zeit ist es, sich abzuheben und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Und das funktioniert immer noch am besten über Geschichten.

Die müssen aber professionell aufbereitet sein, damit auch ein guter Eindruck entsteht. Und es muss heutzutage so schnell und einfach wie möglich gehen. Mit all den Inspirationen und Hilfsmitteln bei Adobe Spark sparen Sie vor allem eines: Zeit.

Von überall aus, wo Sie gerade sind und eine Idee haben, können Sie über Ihr iPhone, iPad oder Ihr Notebook visuell kommunizieren. Die Zielgruppe dabei ist breit gefächert: von der Privatperson zum Einzelunternehmer oder dem Marketingbereich mittelständischer Firmen.

Die Voraussetzung

Die drei Apps Spark Post, Spark Video und Spark Page sind auf dem iPhone und iPad groß geworden und stehen als iOS Version mittlerweile auch auf Deutsch zur Verfügung. Für Android gibt es lediglich die Spark Post App, bisher nur auf Englisch und etwas abgespeckt, was die Features angeht.

Möchte man direkt am Computer arbeiten, nutzt man einfach die englischsprachige webbasierte Anwendung über die Spark-Website. Alle Apps sind dabei kostenfrei. Die einzige Voraussetzung ist eine Adobe-ID. Wenn Sie noch keine besitzen, dann können Sie sich auch bequem über Ihren vorhandenen Google- oder Facebook-Account anmelden, der dann automatisch als Adobe ID angelegt wird.

Arbeiten Sie bereits mit dem Creative Cloud Abo? Dann umso besser für Sie, weil Sie dann als Premium Nutzer Ihren eigenen „Brand“ speichern können. D.h., dass Sie Ihr Logo hochladen, Ihre eigene Hausfarbe auswählen und Ihren Font verwenden.

Einmal hinzugefügt, werden alle Vorlagen automatisch gebranded, also in Ihrem Erscheinungsbild angelegt, und Sie sparen viel Zeit. Dieser Premium-Status lässt auch die störende Adobe Spark Wasserzeichen, die bei Spark Video und Page zu sehen sind, weg. Diesen „Brand“ können Sie aber nur auf der Adobe-Website direkt vornehmen, nicht in den Apps.

Quelle: Rebekka Ludwig

Die webbasierte Anwendung

Bleiben wir gleich bei der webbasierten Anwendung. Nach dem Login gibt es erste Inspirationen, Vorlagen aus den verschiedensten Themenbereichen. Im Unterschied zu den iOS Apps bekommt man die Vorlagen appübergreifend angezeigt.

Man kann aber auch von Neuem starten, in dem man auf die einzelnen Appbereiche „graphic“, „web page“ oder „video“ klickt. „Graphic“ steht dabei für Spark Post.

Quelle: Rebekka Ludwig

Spark Post

Das ist auch vermutlich die bekannteste Spark App unter den dreien: Spark Post. Sie ist nicht nur mehr für Posts in den Sozialen Medien da, sondern bietet generell grafische Gestaltungsmöglichkeiten, auch für den Printbereich.

Sie können aus einer Auswahl an Layouts mit Text, Fotos oder Icons Ihren Post, Ihre Visitenkarte oder Flyer anlegen. Bisher gibt es zwar mehr vorgefertigte Größenvorlagen für die sozialen Medien als für Printprodukte, aber immerhin können Sie im Bereich „Custom“ auch eigene Größen bestimmen.

Allerdings ist dies nur in px-Einheit und nicht Millimetereinheit möglich. Als kleiner Tipp: Sie können in Ihrem Layout rechts unten das Adobe Spark Logo entfernen, damit es nicht mehr als Wasserzeichen auf Ihrer Gestaltung liegt.

Quelle: Rebekka Ludwig

Spark Page

Spark Page ist ein Tool um zum Beispiel von seinem Reisebericht zu erzählen, kann aber auch für Newsletter oder Unternehmenspräsentationen verwendet werden. Auf der zunächst leeren Seite können Sie schnell über das Plus Icon Fotos, Text, vorgefertigte Buttons und Videos hinzufügen und zwischen unterschiedlichen Layoutmöglichkeiten wählen.

Spark Page kümmert sich dabei automatisch darum, dass die Webseite auf den unterschiedlichen Endgeräten optimiert angezeigt wird, ob im Hochformat für ein Smartphone oder im Querformat für die Betrachtung am Tablet oder Notebook. Aber Achtung: wenn man kein Premium Kunde ist, erscheint unten in der Page der Vermerk auf Adobe Spark.

Quelle: Rebekka Ludwig

Spark Video

Mit der dritten Anwendung, Spark Video, erzählen Sie mit Hilfe eines kleinen Videos Geschichten, egal ob Sie Sachverhalte erklären wollen oder Ihre Dienstleistung vorstellen möchten. Es gibt auch hier viele Anwendungsbeispiele, die einem den Start erleichtern.

Im Video-Projekt selbst, helfen Ihnen die kleinen Sprechblasen, die man über das Sprechblasen-Icon neben dem Play-Button aktivieren kann, um eine gute Storyline anzulegen. Und wirklich persönlich wird es mit dem selber eingesprochenen Text.

Aber auch hier bleibt für alle nicht Premium-Anwender das kleine Wasserzeichen „Adobe Spark“ in der Ecke im Video bestehen.

Quelle: Rebekka Ludwig

Speichern und Weitergeben der Spark-Kreationen

Mit der automatisch angelegten Adobe ID kann man seine Kreationen verwalten. Sie können sie jederzeit anpassen, teilen oder privat halten, als JPG, PDF in der Betaversion oder bei Spark Video als MPEG-4-Film herunterladen.

Die Daten werden auch automatisch zwischen Ihren Endgeräten synchronisiert, so dass Sie im produktivsten Fall daheim im Büro am Notebook eine Gestaltung starten, und diese einfach von unterwegs aus auf ihrem iPhone weiter bearbeiten und veröffentlichen.

Das kann einiges an Zeit sparen. Und das Gute dabei ist, dass es bisher noch keine Mengenbegrenzung an Kreationen gibt, die Sie sich anlegen können.

Quelle: Rebekka Ludwig

Spark Support und Blog

Für alle aufkommenden Fragen gibt es die Spark Support Website, auch auf Deutsch, über den Bereich „Help“ bzw. „Support“. Fragen zur kommerzielle Verwendung, zu Bildrechten oder Hosting der Kreationen werden hier beantwortet.

Als Tipp am Ende: unter dem Bereich „Make a design“ auf der Adobe-Website gibt es neben den Hilfestellungen zu den drei Apps allgemein auch Artikel zu bestimmten Gestaltungsthemen und -medien.

Werden Sie ein Teil unserer Welt

Bestellen Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Drucktipps, Angebote sowie Neuigkeiten aus der Druckbranche direkt per E-Mail.
Zusätzlich schenken wir Ihnen einen 5 EUR Gutschein für Ihre erste Bestellung.