Ob Türschild fürs Büro, Verbotszeichen oder Werbeschild zur Außenwerbung: Egal, was Sie brauchen, wir drucken es! Sogar Formate bis 2x3m sind kein Problem für LASERLINE. Mit dem UV-Direktdruck steht Ihnen für Ihren Schilderdruck alles in maximaler Qualität zur Verfügung von edel silber-gebürstet für drinnen bis wasserabweisend für draußen. Geben Sie Ihre Wünsche im Konfigurator ein, begutachten Sie das Resultat im 3D-Screenproof und in Kürze zeigt Ihr Schild bereits, was es kann.

Bitte wählen Sie Ihr Produkt

Unser Topseller

SCHILDER

  • große Auswahl an Materialien und Stärken
  • Formate bis 2 m x 3 m
  • ausgezeichnete Lichtstabilität dank UV-Tinten
  • auch mit Anti-Graffiti- oder UV-Schutzlaminat

Schilder drucken

Schilder online drucken mit LASERLINE

Ein Schild ist ein Zeichen und Informationsträger in Form einer Platte, Tafel, Plakette oder anderen Trägers, wie beispielsweise eines Zettels, Kärtchens oder einer Folie, das mit einer Aufschrift oder einem Piktogramm versehen ist.

Es muss nicht immer das klassische Blechschild sein, Informationen können Sie ebenso mit einem Aufkleber oder Magnetfolie übermitteln. Wir liefern Ihr Schild dazu in der Form, die Sie sich vorstellen. Egal ob rund, oval, in Herzform, als Silhouette oder in Pfeilform als Wegweiser.

Es hat jeder Verwendung für Schilder: Ob Firmenschilder, Bauschilder und Praxisschilder - zunächst werden mit Schildern Kunden, Klienten, Patienten informiert, dass sich in diesem Gebäude oder Grundstück etwas Interessantes befindet.

Auch als Warnung werden Schilder eingesetzt, wie im Straßenverkehr, auf der Baustelle oder selbst im Büroalltag mit „Achtung, Stufe” oder „Rutschgefahr”. Besonders das Facility-Management benötigt viele Schilder, um Räume zu benennen, Hinweise zu geben, wie „Handlauf benutzen” oder Büro-, Praxis-, und Öffnungszeiten anzugeben.

Darüber hinaus dienen viele Aufkleber schlicht praktischen Zwecken: Das Schild „Keine Werbung einwerfen!“ am Briefkasten ist ein Klassiker dafür.

Versuchen Sie es auch mit ungewöhnlichen Schildern: Faltschilder beispielsweise sind von der Seite sichtbar. Typischerweise ist diese Schildart über einem Feuerlöscher zu sehen, da es im Notfall aus allen Perspektiven leicht sichtbar sein muss.

Viele Ziele auf Schildern müssen mit Worten beschrieben werden, weil Buchstaben und Piktogramme nicht ausreichen – zum Beispiel „Ausgang“, „Notausgang“ oder schlicht „Beethoven-Saal“. Damit die Botschaft auch hier schnell und klar beim Empfänger ankommt, muss auf eine gute Lesbarkeit der Schrift geachtet werden. Hilfestellung erhalten Sie dazu im LASERLINE-Thema: "Leserlichkeit von Schriften".

Das Anbringen ist ebenso kein Problem, die Schilder von LASERLINE sind einfach zu befestigen durch Kleben oder Schrauben. Optional können Sie eine Eckenbohrung wählen.

Welche Materialien eignen sich für bedruckte Schilder?

Drucken Sie Ihre Hinweisschilder auf Hohlkammerplatten, dieses handliche Material überzeugt durch das geringe Gewicht und ist bestens für den kurzfristigen Außeneinsatz geeignet. Gerne wird es für Wahlkampfschilder und Maklerschilder eingesetzt. Auch auf einen Promo-Stand kann diese Schildart perfekt hinweisen.

Bei der Erstellung eines Gallery Prints wird Ihre Datei zunächst im UV-Direktdruck hinter ein 3 mm dicke Plexiglasplatte gedruckt. Die Versiegelung erfolgt im nachhinein mit einer 3 mm starken Alu-Dibondplatte. Üblich ist dies für Wand- und Galleriebilder mit strahlender Farbwiedergabe, aber warum nutzen Sie diese hochwertige Bildqualität nicht für Ihre Firmenschilder und bringen Sie Ihr aufwendig gestaltetes Logo zum Strahlen.

Es muss nicht nur der Name am Türschild hängen. Als ausgefallene Möglichkeit drucken Sie ein Foto zusammen mit dem jeweiligen Namen auf das Schild an der Bürotür, so lernen alle direkt besser die Namen des Teams und bei viel Publikumsverkehr weiß jeder sofort, dass mit der richtigen Person gesprochen wird. Auch ist es eine hervorragende Idee für Korridore in den Fakultäten der Unis, die Studenten wissen so direkt, Namen zum Bild zuzuordnen.

Nutzen Sie Hartschaumplatten, Schilder aus Aluminiumverbund, Acrylglas oder Alu-Dibond. Es lohnt sich die breite Palette an Materialien, genauer anzuschauen. LASERLINE bietet dazu auch brandschutzzertifizierte Materialien. Für Schilder, denen Wind und Wetter nicht anhaben kann, empfehlen wir, dass Sie einen Blick auf der LASERLINE-Thema: “Schilder für den Außeneinsatz” werfen.

Für Tipps zur Gestaltung von Schildern, die nicht verwirren, sondern helfen, empfehlen wir das LASERLINE-Thema: "Durchblick im Schilderwald".