POSTKARTEN

  • viele Formate, Papiersorten und Veredelungen
  • auch mit Gold- oder Silberdruck
  • Text- und Bildpersonalisierungen im Digitaldruck
  • optional Ecken abrunden, Perforation usw.
1000 Stück
49,75 €
(brutto)
Jetzt konfigurieren

Postkarten

Gute Karten in Sachen „mit freundlichen Grüßen“ haben Sie sprichwörtlich mit der Postkarte. Dieser Druck-Pionier erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit und lädt als Topseller in einer großen Auswahl zum Kombinieren von Format, Papier und Farbigkeit ein. Ihren Vorstellungen sind dank verschiedener Druckverfahren und -optionen keine Grenzen gesetzt. Service ist Trumpf. Neben klassischen Postkarten-Rückseiten zum freien Download und Profimotiven aus dem kostenlosen Bildarchiv lassen sich Ihre Postkarten auf Anfrage in allen denkbaren Variationen und im Digitaldruck bereits bis zum nächsten Tag produzieren. Jetzt gilt es nur noch die Postvorschriften zu beachten, und ab geht die Post!

Materialien

Die Wahl des Papiers ist entscheidend – je edler der Anlass, desto höher die Grammatur und das Papiervolumen. Unser Dauerbrenner ist ein 280 g/qm Chromokarton einseitig gestrichen mit Lackveredelung. Den Extra-Clou bietet die 305 g/qm Karton-/Aufkleberkonstruktion, denn sie macht Ihre Postkarte zum Aufkleber! Im Individual-Druck wartet die größte Papierauswahl auf Sie.

Optionen & Zubehör

Ob klassisch, praktisch quadratisch, stilvoll länglich oder auffallend groß – die Formatvielfalt macht Ihre Postkarten salonfähig für jeden Einsatz. Im Digital- und Offsetdruck lassen sich die Karten 4/0- oder 4/4-farbig bedrucken und ziehen, besonders veredelt, die Blicke auf sich. 3D-Lack etwa im Digitaldruck oder partieller UV-Glanzlack auf Mattfolie im Offsetdruck erregen zum Topsellerpreis Aufsehen im Briefkasten. Für die individuelle Adressierung sorgt der Digitaldruck: Denn hier können Sie Bilder und Texte personalisieren. Weitere Zusatzoptionen wie z.B. die Perforation, abgerundete Ecken und die passenden Briefumschläge machen den ersten Eindruck perfekt. Der zählt übrigens auch in der Hand.

Tipps & Tricks

Freiheit für die Zone, zumindest die Freimachungszone. Diese darf 74 mm vom rechten Rand und 40 mm von oben nicht bedruckt werden. Es sei denn mit einem Freimachungsvermerk. Die Formulierung des Freimachungsvermerks muss in einem vollständig geschlossenen, geradlinigen Rechteck stehen. In der freiheitlich, postalischen Grundordnung darf auch die Trennung nicht fehlen. Postkarten bis DIN A6 müssen einen mindestens 1,2 mm breiten Trennungsstrich aufweisen, der über die gesamte Lesezone reicht und 15 - 17 mm vor dem unteren Kartenrand endet. Zu kompliziert? Dann laden Sie sich doch von unserer Homepage einfach eine Postkartenrückseite herunter.

 

In Frankreich existiert nicht nur ein Knigge für das Falten von Briefen, sondern auch für Karten. Steckt man Postkarten in einen Umschlag, muss die Bildseite nach vorne weisen, aber kopfüber in den Umschlag gesteckt werden. Tütet man dagegen eine Briefkarte ohne Bild ein, wird die mit der gedruckten Seite zur vorderen Umschlagseite, jedoch nicht kopfüber. Willkommen in der EU.

Videos