CLUBKARTEN

  • als Kunden-, Bonus- oder Punktekarte nutzbar
  • zwei Formate, zahlreiche Papiere und Veredelungen
  • mit Personalisierungsmöglichkeiten im Digitaldruck
500 Stück
69,85 €
(brutto)
Jetzt konfigurieren

Clubkarten

Für besondere Gäste, Stammkunden und Mitglieder ist sie Türöffner, Sammelkarte oder Ausweispapier: die Clubkarte. Das kleine „Westentaschenwunder“ hält eine Fülle von Möglichkeiten bereit, sich professionell darzustellen. Ihren Gestaltungswünschen und Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Die Einsatzmöglichkeiten für Clubs, Vereine, Gastronomie, Events und Geschäfte sind groß. Nutzbar ist die Clubkarte z.B. als Mitgliedsausweis, Kundenkarte, Eintrittskarte, VIP-Ausweis, Garantiekarte, Veranstaltungskarte, Visitenkarte, Sammelkarte, Abokarte, Treuekarte, Gutscheinkarte oder Kalenderkarte. Besonders schlau lässt sie sich als Bonuskarte zur Kundenbindung einsetzen. Die Idee dahinter: Belohnen Sie Gäste und Stammkunden mit exklusiven Vergünstigungen oder attraktiven Sachprämien für ihre Treue –mit der Clubkarte haben Sie dafür wahrhaft gute Karten!

Materialien

Die Clubkarte steht Ihnen in zwei Formaten zur Verfügung: in der praktischen Visitenkartengröße (85 x 54 mm) oder im etwas größeren Format DIN A7 (105 x 74 mm), das sich ideal für Bonus- und Punktekarten eignet. Die Clubkarte wird im Digital- und im Offsetdruck produziert und ist in großer Papierauswahl ab griffstarken 250 bzw. 280 g/qm bestellbar.

Optionen & Zubehör

Der Digitaldruck wartet neben brillanter Druckqualität bereits in Kleinauflage und einer kurzen Produktionszeit mit einem besonderen Clou auf. Denn Ihre Clubkarten lassen sich digital personalisieren und auf Ihre Kunden maßschneidern. Als Vorlage kann hierfür z.B. Ihre Kundendatenbank dienen. Vom Foto über den Namen, eine Mitgliedsnummer oder ein Effektbild lassen sich viele Möglichkeiten in Ihrem Corporate Design umsetzen. Zusätzlich bietet LASERLINE Ihnen mit ein- oder beidseitiger Lackierung, Folienveredelung und abgerundeten Ecken weitere Zusatzoptionen, die Ihre Karte zum Hingucker und Handschmeichler machen.

Tipps & Tricks

Machen Sie Ihre Gäste zu VIPs. Wenn Sie mit der Einladung zum Sommerfest eine personalisierte und mit Schutzlack versehene Clubkarte zum Club Ihrer exklusiven Gäste verschicken, dann fühlt sich der Geladene nicht nur geehrt, sondern weiß auch gleich, dass hier nicht jeder reinkommt. Was nebenbei zur Aufrechterhaltung der Buffetversorgung ganz praktisch ist. Sie brauchen einen Ausweis für Ihre Mitglieder. Aber was soll da alles drauf? Auf jeden Fall der Name, die Gültigkeitsdauer und die Mitgliedsnummer. Und vergessen Sie nicht, alles auch dann zu beschreiben, wenn die Informationen schon in einem Strichcode vorhanden sind. Denken Sie ruhig in die Zukunft, selbst wenn es den Scanner für den Barcode noch gar nicht gibt. Ihre eigenen Adressdaten und Öffnungszeiten sind auch im Internet-Zeitalter sinnvolle Informationen. Für Nutzer – z.B. von Bibliotheken - kann ein Unterschriftfeld mit gleichzeitiger Anerkennung der Nutzungsbedingungen ebenfalls nicht schaden. Und genutzt soll ja werden.