BROSCHüREN

Sie wollen bei Ihren Kunden dauerhaft einen guten Eindruck machen und nicht nur Schreibtische mit bedrucktem Papier bedecken. Wenn Sie sich der Gefahr entziehen möchten, womöglich bei der zehnten Stapelumschichtung nicht mehr als erhaltenswert zu gelten, dann sollten Sie das vorherige Abheften möglichst einfach machen. Mit einer Ringösenheftung löst sich das Ordner-Problem ohne dass erst der einzige „große Locher“ in der Abteilung aufgetrieben werden muss. Außerdem bleibt die Broschüre sauber und rein. Oder sollen durch Ihr sorgfältig gestaltetes Layout etwa schnöde Löcher gejagt werden? Von der schlechten Blätterbarkeit ganz abgesehen.

 

Zahlreiche Veredelungsoptionen verleihen Ihrer Broschüre schließlich das besondere Finish. Zeitlos edle Lack- und Folienvarianten sorgen in Kombination dafür, dass man Ihren Druck nicht wieder aus der Hand legen möchte. Ein weiteres Plus: Zusätzliche Schneideoptionen bringen individuelle Sonderformate blätterbereit in Form.